Parque Patagonia – Lodge at Valle Chacabuco

Ein Stück Patagonien, wie es authentischer kaum sein kann

Es ist nicht bloß eine Lodge. Diese Enklave des Komforts in einem Naturschutzgebiet ist Teil einer Philosophie, eines Glaubens daran, das Leben ein wenig mehr nach der Natur zu richten – statt gegen sie.

Solch ein Panorama braucht keine Worte mehr!Die Idee hinter der Lodge at Valle Chacabuco ist es, den Gästen ein tieferes Verständnis für Patagonien zu vermitteln, sie auf Exkursionen und Wanderungen in die Wunder und Geheimnisse einzuweihen, ganz nah dran und mit dem Wissen, das passionierte Guides weitergeben.

Dass Gäste hier auf diesem Niveau wohnen können, verdanken dem Esprit- und The North Face-Gründer Douglas Tompkins und seiner Frau Kris. Seit Jahren schon kauft Tompkins’ Conservation Land Trust überall auf der Welt Grundstücke, um sie dem jeweiligen Staat zu schenken, sofern dieser daraus Naturschutzgebiet macht.

In dem Steinhaus mit den typischen Holzdetails und den Nebengebäuden finden heute 12 Gäste ein Refugium mit 6 Zimmern, die die Namen ortsansässiger Tiere tragen, vom Puma bis zum „Huemul“. Auch das Essen im El Rincón zieht ebenfalls den Hut vor Patagonien. In Form von Gerichten, die gerne auf dem offenen Feuer zubereitet und von einem kräftigen Wein begleitet werden.

Ein weiteres Projekt des Conservation Land Trust ist die Estancia Rincon del Socorro im Ibera Marschland.

Reise anfragen