Cristalino Lodge

Luxuslodge im Cristalino-Naturschutzgebiets im Amazonas

Die Lodge wurde aus reinen Naturmaterialien errichtetSeit 1999 ist das private Cristalino-Schutzgebiet in Westbrasilien ein Rückzugsort für bedrohte Tiere und eine Lebensaufgabe für alle, die es dazu gemacht haben. In einem Land, wo Baumriesen schneller sterben als Moskitos im Zimmer.
Wesentlicher Bestandteil des 11.399 Hektar gewaltigen Naturschutzprojektes ist Ökotourismus und damit auch diese Luxuslodge im Amazonasregenwald, die vom zopfigen Öko-Image ebenso weit weg ist wie die knallbunten Tukane von einer Nebelkrähe.
Klammeraffe KrauskopfarassariWie ein exotischer Paradiesvogel sitzt diese Lodge mit ihren 16 Bungalows zwischen 1.163 verschiedenen Pflanzenarten, 2.000 verschiedenen Schmetterlingen, einem Drittel aller Vögel Brasiliens und so manchem Lebewesen, das noch auf seine Entdeckung wartet. Das Magazin National Geographic Traveler hat sie deshalb zu einer der 25 besten Eco-Lodges der Welt gewählt.

Besonders magisch: Ein Sonnenaufgang auf der 50 Meter hohen Aussichtsplattform mit 360-Grad-Blick, wenn der Regenwald erwacht.

Flora und Fauna

Gigantische Vielfalt Das brasilianische Umweltministerium hat explizit diese Region als sehr wichtig für den Erhalt der Natur eingestuft. Bootsfahrten in Begleitung unserer Reiseleiter sind die perfekte Möglichkeit, um Tiere entlang der Flussufer zu beobachten.
Dazu gehören unter anderem:
Harpyienadler, brasilianische Tapire, Riesenotter, Weißwangenklammeraffen, Otter, Halsbandpekaris, Weißnasen-Sakis, Rothandbrüllaffen, Rotbauch-Springaffe, Silberäffchen, Minton-Waldfalken, Rotbauchsittiche, Kehlbinden-Bartvögel, Siebenfarben-Tangaren, Haubenkäuze, Türkisblaue Kotingas, Pfauentrogone, Purpurnaschvögel, Krauskopfarassaris, Riesentagschläfer

Reise anfragen