Selinda Camp

Kleines Luxus-Safari Camp im Selinda Reserve im Norden Botswanas

Über 1.200 km² breitet sich das Selinda Reservat im Norden Botswanas aus. Eine malerische Wildnis aus fruchtbaren Schwemmebenen, weiten Savannen und dem glitzernden Wasser des Selinda Kanals. An dessen Ufern ducken sich die neun Zelte des Selinda Camps, Mitglied der Great Plains Conservation von Dereck und Beverly Joubert, unter schattenspendenden Baumkronen.

Mit nur 3 Zelt-Suiten und einer Salinda-Suite für 4 Personen ist dieses Camp wunderbar familiär und intim und die Erlebnisse entsprechend intensiv. Von den erhöhten Plattformen der Zelte aus lassen sich immer wieder große und kleine Tiere beim Trinken und Baden beobachten, ohne dass man den gemütlichen Liegestuhl im Schatten verlassen muss.
Löwen und Wild Dogs, Elefantenherden und Zebras – es vergeht kein Moment, in dem nicht irgendetwas in den Blättern raschelt, sich ans Wasser pirscht oder über das Selinda Camp hinweg flattert…

Ganz im klassischen Safaristil der 20ger und 30er-Jahre gewürzt mit dem Komfort der Gegenwart (einem gut gefüllten Weinkeller zum Beispiel!) vermittelt das Selinda Camp einen kleinen Zeitsprung in die Ära der großen Abenteurer. Auch die Boots-Safaris auf dem Selinda Kanal, der das Okavango Delta mit dem Linyanti verbindet, könnten archaischer kaum sein. Zusätzlich unternehmen die Gäste des Selinda Camps natürlich Gamedrives im Allradjeep, besonders beliebt in der Nacht, wenn das Selinda Reserve von ganz anderen Tieren bevölkert wird.

Reise anfragen