COMO The Treasury

Neues Luxushotel im Zentrum von Perth in drei historischen Gebäuden

Eines der neuesten Hotels in Perth liegt im ältesten Stadtviertel – ein Kontrast, der sich mit Spannung durch das ganze Hotelkonzept zu ziehen scheint. Die Architektur alleine ist opulent. Mindestens. Unter stuckverzierten Decken oder auf ausladenden Balkonen hat Architekt Kerry Hill, der schon für Aman Resorts am Reißbrett saß, eine echte Hotelperle in Perth geschaffen. Opulent: ja. Überladen: nein.

Viel Weiß lässt die hohen Räume strahlenDrei miteinander verbundene, 140 Jahre alte Gebäude – das alte Rathaus, Grundbuchamt und Kämmerei – beherbergen 48 Zimmer und Designer-Suiten. Matte Pudertöne und viel strahlendes Weiß bringen Ruhe in die mächtigen Räume und machen diese auf elegante, unaufgeregte Weise gemütlich.

Unaufgeregt aber höchst angesagt in Perth ist das Post Bistro, wo französische Küche und Gesundes aus der COMO Shambhala-Edition über den Bartresen wandern. In direkter Konkurrenz zu David Thompson’s „Long Chim Perth“, das gleich nebenan modernes Streetfood auf der Karte hat. Und sollten Sie auf Ihrer Australien-Reise bereits in die feine Küche hineingeschmeckt haben: Im „Wildflowers“ werden Sie mit Blick auf den Swan River mit Gourmetmenüs verwöhnt.

Reise anfragen