Ostern auf den Azoren

Azoren-Luxuskreuzfahrt vom 12.04. – 19.04.2020 ab/bis Ponta Delgada

Das „Azorenhoch“ dürfte vielen aus dem Wetterbericht bekannt sein.
Dass die Inseln rund 1.400 km vor der portugiesischen Küste aber noch viel mehr zu bieten haben, als Schönwetterfronten, werden Sie auf dieser Luxuskreuzfahrt entdecken.
Wind, Wetter, Naturgewalten und eine unglaublich üppige Natur bestimmen den Eindruck der Azoreninseln, umtost von einem tiefblauen Atlantik, durch den die Wale ziehen. So einfach einmalig in Europa!

An Bord der Le Champlain erreichen Sie diese weit draußen im Atlantik gelegenen Inseln bequem und direkt – jeden Tag eine andere!

Einige Höhepunkte Ihrer Azoren-Luxuskreuzfahrt:

• mit etwas Glück segeln Sie in Begleitung von Walen und Delfinen
• die alte Azorenhauptstadt Angra do Heroismo auf Terceira mit ihren Renaissance-Palästen UNESCO-Weltkulturerbe
• das grüne Sao Jorge mit seinen schmalen Küstenstreifen, Vulkankuppen und tropischen Obst- und sogar Kaffeeplantagen
• Pico mit schwarzer Lava, winzigen Weinbergen und dem mit mehr als 2.300 m höchsten Berg Portugals
• Faial mit dem berühmten „Peter Café Sport“, dem Treffpunkt der Hochseesegler in Horta
• das beschauliche Graciosa mit einem hübschen Hauptort, einer riesigen Vulkanhöhle und sprudelndem Thermalwasser

12.04. – 14.04.2020: São Miguel, Terceira & Graciosa

Ostersonntag, 12.04.2020: Ponta Delgada/São Miguel Die Küstenstadt Ponta Delgada erstreckt sich an der Südküste der Insel São Miguel im portugiesischen Archipel der Azoren. Um das Zentrum vom Hafen aus zu erreichen, führt Sie der Weg durch die Meerestore, ein zeitgenössischer Komplex am Atlantik. Im historischen Viertel gefällt der Hauptplatz, der von den barocken Bögen der Stadttore begrenzt wird. Sie können unter den Arkaden der Häuser entlang des Platzes flanieren und durch die nahen Straßen mit alten Gebäuden bummeln.

Ostermontag, 13.04.2020: Praia da Vitória/Terceira Die zweitgrößte Stadt Terceiras kann mit der Diva der Insel, Angra, zwar nicht ganz mithalten, doch ein Besuch des Städtchens lohnt sich auf jeden Fall. Mit schwarz-weißen Mosaiken gepflasterte Gassen und wunderschöne Häuschen aus Lavagestein, dazu eine von Palmen gesäumte Uferpromenade … Praia da Vitória ist einfach typisch azoreanisch!

Sehenswert ist auch die Stadt Angra do Heroísmo, eine alte Kreuzung des internationalen Seeverkehrs mit einer imposanten Festung und barocken Denkmälern aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Dienstag, 14.04.2020: Praia da Graciosa (São Mateus)/Graciosa Vila da Praia Praia an der Ostküste ist die zweite Stadt auf Graciosa und wird seit 2004 offiziell São Mateus genannt. Den Namen Praia (Strand) trägt der Ort wegen seines schönen weißen Sandstrands, der die eigentliche Attraktion des Ortes ist. Im Sommer tummelt sich dort gern einmal die halbe Insel!
Vom Hafen aus hat man bereits einen Blick auf die schön restaurierten Windmühlen und auch der Kirchturm der spätbarocken Igreja de São Mateus ist schon zu sehen.

15.04. – 16.04.2020: São Jorge & Pico

Mittwoch, 15.04.2020: Velas/São Jorge Heute taucht wie ein Spuk São Jorge aus dem Atlantik auf: Mit seinen grünen Landschaften und den schwindelerregenden Klippen ein beeindruckender Anblick. Am unteren Ende der Klippen sieht man vom Meer aus besonders gut die sogenannten „Fajãs“: aus Bodenerosion entstandene Basaltplattformen. So entstanden auch in Velas natürliche, geschützte Felsbadebecken, die Piscina Natural da Preguiça.

Die inoffizielle Hauptstadt Praias erhielt bereits im Mittelalter die Stadtrechte und zählt zu den ältesten Siedlungen der Azoren. Heute überrascht Vela an der Praca da Republica und in der Rua Dr. Joao Teixeira mit herrlichen Fassaden im Art Deco-Stil und auch der Botanische Garten ist einen Besuch wert. Wenn Le Champlain am späten Abend ausläuft, lohnt es sich, an Deck zu bleiben. Denn an der Spitze des Hafenkais steht das kleine Leuchtfeuer Farolim das Velas aus dem Jahr 1893, dessen Licht Sie sieben Seemeilen weit begleiten wird.

Donnerstag, 16.04.2020: Lajes do Pico/Pico Ihr heutiges Ziel ist die Vulkaninsel Pico, die vom gleichnamigen, über 2.300 m hohen und perfekt kegelförmigen Vulkan – dem höchsten Berg Portugals – dominiert wird.

Bis ins 20. Jahrhundert war Pico ein Zentrum der Walfänger, heute sind die Gewässer vor Pico berühmt für sehr gute Sichtungen von Walen und Delphinen! Bevor Sie Pico verlassen werden Sie sich noch die Zeit nehmen, die „Zona de Adegas“ zu besichtigen. Winzige Weinberge, geschützt von Natursteinmauern, deren schwarzes Lavagestein die Wärme speichert. Eine besondere Art, in diesem rauen Klima Wein anzubauen und von der UNESCO in ihre Welterbeliste aufgenommen. Das Ergebnis, einen schweren Likörwein, sollten Sie unbedingt probieren!

17.04. – 19.04.2020: Faial & São Miguel

Freitag, 17.04.2020: Horta/Faial Horta, die Hauptstadt der Insel Faial im Herzen der Azoren, hat sich ihre Authentizität und ihren malerischen Charme bewahrt.

Durch den Canal do Faial geht es weiter nach Horta, dem Hauptort der Insel Faial. Als wichtige Verbindung zwischen Europa und Amerika verewigen sich die Transatlantiksegler nach erfolgreicher Überquerung des Atlantiks mit einer Malerei auf der Hafenmole und stoßen im legendären „Peter Café Sport“ auf die glückliche Überfahrt an. Wenn das Wetter mitspielt, steht heute eine Wanderung auf dem Kraterrand der fast kreisrunden, 2 km breiten Caldeira von Faial auf dem Programm.
Der Vulkanismus auf Faial ist noch recht aktiv, wie der Vulcao dos Capelinhos nach einem Ausbruch 1957/1958 zeigt.

Verfügbare Landausflüge:
• Whale Watching
• Vulkanwanderung auf den Cabeço Verde
• Stadtspaziergang Horta
• Panoramatour Faial

Samstag, 18.04. – 19.04.2020: Ponta Delgada/São Miguel Als Ponta Delgada im 15. Jahrhundert als Fischerdorf gegründet wurde ließ sich nicht absehen, dass sich daraus die größte Stadt der Azoren werden würde. Am Terminal Maritimo, wo Le Champlain festmacht, sind Sie bereits mitten im Geschehen: Das Aushängeschild der Stadt, die „Portas del Mar“ mit Geschäften, Bars und Restaurants schließen sich gleich an.

Nach all den vielen ruhigen, beschaulichen und von der Natur und dem Atlantik dominierten Inseln, wirkt die Hauptstadt der Azoren geradezu urban. Mit ihren fantastischen Baudenkmälern und den subtropischen Parks eine wunderschöne Stadt, um den Ausklang dieser Reise typisch azoreanisch zu genießen.

Mögliche Ausflüge:
• Ausflug ins Valle Funares und zu den heißen Quellen
• Inseltour im Allradfahrzeug
• Exkursion nach Ribeira Grande und zum Lagoa do Fogo

Leistungen & Preise*

Inklusive • Vollpension ab dem Abendessen des ersten Tages bis zum
   Frühstück des letzten Tages
• Kapitänsempfang
• Galadinner
• Mineralwasser, Café, Tee und Weine, die zu den Mahlzeiten
   während der Kreuzfahrt serviert werden
• Kaffee & Kuchen am Nachmittag
• Abendprogramm, Shows und sonstiges Entertainment an Bord
• Room-Service (ausgewählte Speisen)
• Gepäckbeförderung von der Anreise an Bord bis zur Abreise
   von Bord
• Zodiac-Ausfahrten
• internationale Lektorate an Bord
• alle Hafen- /Sicherheitsgebühren

Preis* pro Person bei Doppelbelegung

Deluxe Kabine
12.04.2020 - 19.04.2020 3.670,- €
Prestige Kabine Deck 4
12.04.2020 - 19.04.2020 4.100,- €
Prestige Kabine Deck 5
12.04.2020 - 19.04.2020 4.300,- €
Prestige Kabine Deck 6
12.04.2020 - 19.04.2020 4.510,- €
Deluxe Suite Deck 3
12.04.2020 - 19.04.2020 6.290,- €
Deluxe Suite Deck 4
12.04.2020 - 19.04.2020 Ausgebucht
Deluxe Suite Deck 5
12.04.2020 - 19.04.2020 Ausgebucht
Deluxe Suite Deck 6
12.04.2020 - 19.04.2020 6.290,- €
Prestige Suite Deck 6
12.04.2020 - 19.04.2020 8.960,- €
Privilege Suite Deck 5
12.04.2020 - 19.04.2020 9.400,- €
Privilege Suite Deck 6
12.04.2020 - 19.04.2020 9.400,- €
Grand Deluxe Suite Deck 5
12.04.2020 - 19.04.2020 10.340,- €
Grand Deluxe Suite Deck 6
12.04.2020 - 19.04.2020 10.340,- €
Owner's Suite
12.04.2020 - 19.04.2020 13.480,- €


*tagesaktuelle Preise; Preisänderungen vorbehalten

Reise anfragen