Der Zauber der Gletscher

Diese Expeditionsfahrt auf dem Lago Argentino ist perfekt für alle, die den Zauber Patagoniens aus einer neuen Perspektive kennenlernen möchten.

Nur an Bord ist es möglich, im Nationalpark zu übernachtenZwei Nächte mitten im Los Glaciares Nationalpark übernachten und dabei Gletscherriesen wie dem Upsala, Spegazzini, Mayo und Perito Moreno zum Greifen nahe kommen – das sind Erlebnisse, die man so ausschließlich an Bord eines Schiffs erleben kann. Die Expedition „Der Zauber der Gletscher“ der Reederei MarPatag ist weltweit bislang einzigartig und eröffnet einem kleinen Kreis von Reisenden eine völlig neue Welt.

Tag 1: Einschiffung (dienstags bis freitags)

Kurs Richtung Puesto de las Vacas Ein Transfer bringt Sie von El Calafate zum privaten Anleger im Hafen von La Soledad (Bahía Tranquila/Paraje Punta). Um 18:00 Uhr werden Sie an Bord der „Crucero Santa Cruz“ mit einem Drink willkommen geheißen und der Crew vorgestellt.
Gegen 18:30 Uhr legt die Yacht ab und nimmt Kurs Richtung Puesto de las Vacas. Bis diese extrem abgelegene Bucht im Canal Spegazzini erreicht ist, muss der Kapitän durch die engste Passage des Lago Argentino, den Spegazzini-Kanal, manövrieren.

Tag 2: Spegazzini & Upsala Gletscher

Einblicke in eine eisige Welt Nach einem üppigen Frühstück gehen Sie um 9:00 Uhr für eine Wanderung in Puesto de las Vacas an Land. Immer im Blick: Die gleißende Oberfläche des Spegazzini-Gletschers. Durch den gleichnamigen Kanal geht es zurück und direkt vor die bis zu 135 Meter hoch aufragenden Eisflanken des Spegazzini-Gletschers, die sich wie ein riesiger, in Eis erstarrter Strom den Berg hinab senken.

Nach dem Mittagessen setzt die Yacht ihren Weg durch treibende Eisschollen nach Brazo Norte fort. Wenn die Wetterbedingungen es zulassen, werden Sie zum Upsala-Gletscher fahren. Ganze vier Kilometer in der Breite nimmt seine Zunge ein, die bis zu 60 Meter steil in den Lago Argentino abfällt.
Ziel des heutigen Tages ist Bahia del Toro in der Region Seno Mayo.

Tag 3: Wanderung & Perito Moreno-Gletscher

Exkursion in die patagonischen Andenwälder Frühmorgens während des Frühstücks nimmt die „Crucero Santa Cruz“ Kurs nach Süden, um wenig später anzulanden. Eine Exkursion in die patagonischen Andenwälder eröffnet aus nächster Nähe die unglaubliche Vielfalt der Natur, die sich in dieser unwirtlichen Gegend zu Füßen des Mayo- und Negro-Gletschers etabliert hat.
Nachdem das Schiff den Canal de los Témpanos passiert hat, wartet der wohl beeindruckendste Gletscher auf Sie: der Perito Moreno. An Bord umrunden Sie seine rund 2,5 km lange Front, von der immer wieder Teile abbrechen und mit ihrem Krachen die Stille durchbrechen.

Der Rückweg schließlich führt quer über den Lago Argentino zum MarPatag-Pier in La Soledad, wo Sie sich gegen 14:00 Uhr ausschiffen und zurück nach El Calafate gebracht werden.

Reise anfragen