Antarktisches Wintermärchen

16-tägige Antarktisexpedition vom 01.12. – 17.12.2020 ab/bis Ushuaia

Diese Reise führt die HANSEATIC inspiration durch die berühmte Drake Passage zur Antarktischen Halbinsel – dem wohl schönsten Zipfel des weißen Kontinents. Smaragdgrüne und blau schimmernde Eisberge, Seeleoparden, die sich auf einer der Eisschollen eine Pause gönnen, Pinguine, im Formationsflug unter Wasser oder in riesigen Kolonien über Wasser. Robben, die ihr Revier an Land verteidigen und Gletscher, die wie eisige Zungen ins Meer reichen. Die Natur- und Tierwelten der Antarktis lebt ihr ganz eigenes Leben, in dem der Mensch nur zu Besuch sein darf.

Außerdem besichtigen Sie, wenn es das Wetter erlaubt, ein ebenso originelles wie geschichtsträchtiges Stück antarktischer Kulturgeschichte: Port Lockroy!

Einige Highlights dieser Antarktis-Expeditionskreuzfahrt:

• Baden in der Antarktis – in den heißen Quellen auf
   Deception Island
• Port Lockroy – das südlichste Postamt der Welt
• Neumayer- & Lemaire-Kanal – die spektakulärsten
   Schiffspassagen der Welt
• Einmalige Tiersichtungen wie z. B. verschiedene Robben,
   Magellan- und Eselspinguine, See-Elefanten, Riesensturmvögel
   und Kormorane
• Fahrt durch die Drake Passage
• Geschickt verteilte Seetage, um die antarktische Natur in Ruhe
   und Stille zu genießen


Unser Tipp: Nur 20% Einzelkabinen-Aufschlag für Alleinreisende!

01.12. – 03.12.2020: Ushuaia & Falkland-Inseln

Dienstag, 01.12.2020: Ushuaia/Argentinien Über Buenos Aires bringt Sie ein Sonderflug nach Ushuaia. Ein Transfer bringt Sie vom Flughafen zur Einschiffung auf die HANSEATIC inspiration, das gegen 18:30 Uhr in See sticht.

Mittwoch, 02.12.2020: Auf See Ein erster Tag auf See, um die HANSEATIC inspiration kennenzulernen.

Donnerstag, 03.12.2020: Stanley/Falkland-Inseln Nach einem erholsamen Tag auf See, läuft die HANSEATIC inspiration die Falkland Inseln an, die wegen ihres ausgeglichenen Klimas als wahres Vogelparadies gelten. Die noch bis 2001 Besuchern verschlossene Insel George Island bietet die Möglichkeit zu einem kurzen Spaziergang durch die Siedlung.

Entdecken Sie auf Barren Island und auf Gipsy Cove Seelöwen, Magellan- und Eselspinguine, See-Elefanten, Riesensturmvögel und Kormorane. In Stanley lohnt sich ein Spaziergang an der Christ Church Cathedral vorbei den Berg hinauf. Die typischen viktorianischen Holzhäuser mit ihren kleinen Gärten geben Einblick in die Lebensart der Nachfahren von Schafzüchtern, Robbenfängern und Seeleuten. Im liebevoll ausgestatteten Museum erfahren Sie mehr zur Geschichte der Insel.

04.12. – 09.12.2020: Seetage & Südgeorgien

Freitag, 04.12. – Samstag, 05.12.2020: Auf See Zwei Tage lang zieht das stille antarktische Eismeer an Ihnen vorbei. Zeit, runter zu kommen und sich Zeit für sich zu nehmen.

Sonntag, 06.12. – Montag, 07.12.2020: Südgeorgien Nach zwei Tagen auf See erwarten Sie die interessantesten Ziele Südgeorgiens. Die Insel, deren Rückgrat eine Kette von 2.000 Meter hohen Eisriesen bildet, ist eng mit der Geschichte des Walfangs verbunden, die Sie im kleinen Museum von Grytviken nachverfolgen können.

Doch die Attraktion der größtenteils vergletscherten Insel ist die vielfältige Tierwelt. Während es auf den Stränden von Königs- und Eselspinguinen nur so wimmelt, leben im Schutz des mehrere Meter hohen Tussockgrases Pelzrobben und See-Elefanten. Am Strand liegen Weddell- und Krabbenfresserrobben.

Auch Vogelfreunde kommen auf Südgeorgien mit den großen Brutkolonien von Albatrossen und Riesensturmvögeln auf ihre Kosten. Die Anlandungen und Zodiac-Touren wie zum Beispiel in der Elsehul Bay, Right Whale Bay, Bay of Isles, Albatros Island oder in der Copper Bay sind wetterabhängig.

Dienstag, 08.12. – Mittwoch, 09.12.2020: Auf See Zwei weitere Tage auf dem Meer, die Sie für spannende Vorträge und Lesungen oder einfach nur zum Natur-bewundern nutzen können.

10.12. – 14.12.2020: Antarktische Halbinsel

Süd-Shetland-Inseln , Weddellmeer , Antarktische Halbinsel Die der Antarktischen Halbinsel vorgelagerten Süd-Shetland-Inseln sind ideal für Wanderungen und Zodiac-Fahrten – je nach Wetterlage. Keinesfalls verpassen sollten Sie ein Bad am Strand von Deception Island. Denn das Wasser der Insel vulkanischen Ursprungs ist warm, doch gleichzeitig driften im Hintergrund die Eisberge.

Neko Harbour auf dem Antarktischen Festland war einst eine kleine meteorologische Station der Argentinier, in der sich heute eine Kolonie von Eselspinguinen einquartiert hat.

Glaubt man dem Gros der Seefahrer, so zählt die Paradise Bay zu den schönsten Zielen der Antarktis. Seltene Tierarten wie Kapsturmvögel, Kormorane, Robben, Orcas und Wale finden hier Zuflucht.

Port Lockroy auf der kleinen Insel Goudier wurde 1903 vom französischen Expeditionsführer Jean-Baptiste Charcot entdeckt und war lange eine Werftstation für Walfänger - und ist heute das südlichste Postamt der Welt!

Der nächste Kurswechsel führt die HANSEATIC durch die Penola Straße zum südlichsten Punkt Ihrer Expedition und weiter durch die spektakulärsten Schiffspassagen der Welt: Den Neumayer- und Lemaire-Kanal, in denen die ganze Schönheit der Antarktis sichtbar wird.

15.12. – 17.12.2020: Drake Passage & Ushuaia/Argentinien

Dienstag, 15.12. – Mittwoch, 16.12.2020: Fahrt durch die Drake Passage Dort, wo sich die gewaltigen Wassermassen des Ozeans zwischen der südlichsten Spitze des amerikanischen Kontinents und dem Nordzipfel der Antarktis hindurchpressen, liegt die Drake Passage. Ein Nadelöhr, das unter Seeleuten für seine schwere Schiffbarkeit berüchtigt ist. An Bord der HANSEATIC inspiration passieren Sie heute diese denkwürdigen Gewässer um Kap Horn – sicher und zuverlässig. Nur die besten Kapitäne der Welt befahren die Drake Passage und Ihrer ist einer davon!

Donnerstag, 17.12.2020: Ushuaia/Argentinien Gegen 6:00 Uhr morgens läuft die HANSEATIC inspiration in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Erde, ein. Nach dem Frühstück schiffen Sie sich aus. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen, von wo aus Sie per Sonderflug nach Buenos fliegen.

Leistungen & Preise*

Preis* pro Person bei Doppelbelegung bei Buchung bis 31.03.2020 inkl. 5% Frühbucherermäßigung

Garantie-Kabine
01.12.2020 - 17.12.2020 13.319,- €
Außenkabine, Kat. 1
01.12.2020 - 17.12.2020 14.117,- €
Panoramakabine, Kat. 2
01.12.2020 - 17.12.2020 14.735,- €
French Balcony Kabine, Kat. 3
01.12.2020 - 17.12.2020 15.343,- €
Balkonkabine, Kat. 4
01.12.2020 - 17.12.2020 15.951,- €
French Balcony Kabine, Kat. 5
01.12.2020 - 17.12.2020 15.951,- €
Balkonkabine, Kat. 6
01.12.2020 - 17.12.2020 16.559,- €
Balkonkabine, Kat. 7
01.12.2020 - 17.12.2020 17.176,- €
Balkonkabine, Kat. 8
01.12.2020 - 17.12.2020 17.784,- €
Junior Suite mit Balkon, Kat. 9
01.12.2020 - 17.12.2020 20.625,- €
Grand Suite mit Veranda, Kat. 10
01.12.2020 - 17.01.2020 27.550,- €

Einzelkabinen-Preise*

Außenkabine, Kat. 1
01.12.2020 - 17.12.2020 16.940,- €
Panoramakabine, Kat. 2
01.12.2020 - 17.12.2020 17.682,- €
French Balcony Kabine, Kat. 3
01.12.2020 - 17.12.2020 18.411,- €
Balkonkabine, Kat. 4
01.12.2020 - 17.12.2020 19.140,- €
French Balcony Kabine, Kat. 5
01.12.2020 - 17.12.2020 19.140,- €
Balkonkabine, Kat. 6
01.12.2020 - 17.12.2020 19.870,- €
Balkonkabine, Kat. 7
01.12.2020 - 17.12.2020 20.611,- €
Balkonkabine, Kat. 8
01.12.2020 - 17.12.2020 21.340,- €


*tagesaktuelle Preise; Preisänderungen vorbehalten

Inklusive • Kreuzfahrt in der gebuchten Kategorie
• Vollpension an Bord (Frühstück, Vormittagsbouillon, Mittag-
   und Abendessen, Nachmittagskaffee, Mitternachtsnack)
• Frisches Obst und Champagner zur Begrüßung in der Kabine
• mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar
   in der Kabine
• Flachbildschirm, DVD-Player und WLAN-Service
   in der Kabine
• Deutsche Schiffs-, Kreuzfahrt- und Expeditionsleitung sowie
   deutschsprachige Servicecrew an Bord

Reise anfragen