Wüste in Südafrika

Weinbau und Orientierungslosigkeit

Die Wüste Südafrikas ist die Kalahari, die sich in diesem Teil in zwei völlig verschiedene Gebiete aufteilt: An ihren Rändern liegen trockene Halbwüsten- und Wüstengebiete, entlang des Senqu Rivers aber ist die Kalahari grün. In früheren Zeiten galt Südafrikas Kalahari-Wüste als eine der unwirtlichsten Regionen des Schwarzen Kontinents, doch heute erstreckt sich sogar ein Teil des berühmten Weinanbaugebiets in dieser „grünen Wüste“. Dennoch sollte man sich von diesem Anblick keinen Sand in die Augen streuen lassen! Es gibt in Südafrika natürlich auch einsame Weiten, in denen man sich hoffnungs- und orientierungslos verirren kann. Der riesige Kalahari Transfrontier Park mit seinen roten Sanddünen, ausgetrockneten Flussbetten und einer faszinierenden Tierwelt ist Wüste pur!



Wer hier nachts die Abermillionen funkelnden Sterne sieht, bekommt eine Ahnung von Unendlichkeit! Ein exzellenter Ausgangspunkt für dieses Wüsten-Erlebnis ist das Tswalu Kalahari Reserve.