Wüste in Dubai

Die etwas anderen Luxushotels in Dubai

Beim Gedanken an Luxushotels in Dubai fällt vielleicht nicht gleich die Wüste ein. Vielmehr die aus dem Wüstensand emporschießenden Mega-Bauten und spektakulären Projekte. Natur, das sind in den Augen vieler die künstlichen Golfplätze und bewässerten Parkanlagen. Aber Dubai kann ganz anders! Um das rote Sandmeer der Wüste zu schützen, haben die Dubaier das „Dubai Desert Conservation Resort“ ins Leben gerufen und das Gebiet um Al Maha zu einer Enklave der Natur und der Wüstentiere erklärt. Jeep-Kolonnen oder große Reisegruppen sucht man hier inmitten der Dünen zum Glück vergebens, dafür findet sich, umgeben von Stille und Wind, das erste ECO-Tourismus-Resort der ganzen Vereinigten Emirate.
Ein Trip in die Wüste wird in Dubai in dieser Hinsicht in gewisser Weise auch wieder zum typischen Superlativ, den man sich von dem Emirat erwartet. Nur diesmal in entgegengesetzter Richtung zum gewohnten „Höher-Schneller-Weiter“. Ruhe, Einsamkeit, Unberührtheit und Natur stehen in Dubais Wüsten-Reservat im Vordergrund und werden streng kontrolliert. Wer das außerordentliche Glück hat, einmal im Leben in der Wüste zu übernachten und diese gigantische, schon fast greifbare Stille zu genießen, der wird süchtig danach. Schwarz heben sich nachts die sonst rotglühenden Dünen vom tintenblauen Himmel ab, der mit abertausenden silbriger Sterne überzuckert ist, die weiße Sichel des Mondes inklusive. Einige Tagen in der Metropole Dubai verbringen und danach diesen Kontrast erleben… Es macht den Reisenden nahezu fassungslos und ungläubig sitzt man vor seinem Zelt und starrt einfach nur auf diese Bilderbuchszenerie in Dubais Wüste.