Stadthotels Vietnam

Wenn Ihnen mal nach Sendepause zu Mute ist

Der Soundtrack einer vietnamesischen Stadt ist unverkennbar: das Knattern von Mofas! Selbst wenn frühmorgens noch die Dunstschwaden wie Watte über dem Fluss hängen und es der Sonne schwer machen, sich aus dem Bett zu kämpfen: Die Städte sind bereits putzmunter und überall hupt, knattert und lärmt es. Allen voran eben jene Mopeds und Motorräder, die oft ganze Familien transportieren und die wie wild gewordenen Wespen durch die morgendlich verstopften Straßen schwirren. Bepackt mit Kartons, Gemüse oder bunt gewandeten Frauen sind sie so etwas wie der Soundtrack zu Saigons Straßen.
Und irgendwann sehnt man sich nur noch nach Ruhe und einer Pause von den ständig niederprasselnden Reizen. Unsere Stadthotels in Vietnam bieten beides. Hier können Sie sich eine Auszeit gönnen und dem ganzen Trubel entfliehen. Einem durchaus sehenswerten Trubel natürlich! Doch selbst Hartgesottene werden froh sein, dass wir unsere Stadthotels in Vietnam mit Bedacht ausgesucht haben. Sie liegen günstig, sind aber trotzdem eine wohlgeordnete Welt für sich, in der der Soundtrack Sendepause hat.