Kyambura Gorge Lodge

Optimaler Ausgangspunkt für Schimpansen-Tracking in Uganda

Früher gehörten die 8 Bandas und das Hauptgebäude zu einer Kaffeeplantage – eine Verschwendung, wie man heute denken würde. Denn der Blick über den Queen Elisabeth Nationalpark und die mystischen Mondberge ist viel zu schade, um ihn nicht als Urlauber zu genießen.

Am besten mietet man sich gleich für drei oder vier Nächte in den modernen, großzügigen Bandas ein. Denn nur so lässt sich dem Hauptgrund Rechnung tragen, weswegen die meisten hierher kommen: Schimpansen-Tracking.
Die Kyambura Gorge gilt als einer der besten Plätze in Uganda, um diese Primatenart das ganze Jahr über zu erleben!

Die Schimpansen-Wanderungen entlang der Kyambura Schlucht führen durch eine Natur von dramatischer Schönheit, über Bäche und oft von dichtem Grün überwuchert und somit mit einigen Anstrengungen verbunden – während sich die Affen leichtfüßig von Baum zu Baum schwingen.
Weit weniger anstrengend ist eine Bootsfahrt auf dem Kazinga Channel, wo sich Nilpferde, Büffel, Elefanten und manchmal sogar Löwen und Leoparden beobachten lassen.

Reise anfragen