Roho Ya Selous

Modernes, familienfreundliches Luxuscamp im Herzen von Selous

Selous. Das klingt nach puderrosa Sonnenuntergängen über den Hügeln und sonnenknisternder Nachmittagswärme, nach träge mit den Ohren fächelnden Elefanten und geduckt pirschenden Raubkatzen. Selous, größer als die Schweiz und Afrikas zweitgrößtes Wildschutzgebiet, ist Tansania in Reinform.

Mit Roho Ya Selous schlägt das renommierte Safariunternehmen Asilia die Brücke zwischen einem immer beliebter werdenden hochmodernen, nachhaltigen Safaristil und dieser ungebändigten Natur. Es sind nur 8 Luxuszelte – davon eines für Familien – die auf einem Hügel im lichten Schatten einen wunderschönen Rundumblick freigeben. Jeweils 60 m² große Refugien mit ausgeklügeltem „cool breezing“ System, das auch bei Hitze für ein luftiges Wohnklima sorgt.
Wer sich nachmittags auf der Veranda niederlässt, kann bisweilen Tiere ganz in der Nähe umherstreifen sehen, denn: Der nahe gelegene Verbindungskanal zwischen Lake Manze und Lake Nzerakera lockt zuverlässig durstige Vierbeiner an.

Auch das große Hauptzelt macht dem Namen Roho Ya Selous alle Ehre, denn man fühlt sich unter den schattenspendenden Stoffbahnen wirklich „im Herzen von Selous“. Vor allem, wenn abends das Lagerfeuer knistert und sich mit dem fernen Brüllen eines Raubtieres und dem tausendstimmigen Konzert der Grillen mischt…

Reise anfragen