Sea Cloud - Königin der Meere

Ein echtes Original mit bewegter Vergangenheit

Seit die Sea Cloud 1931 als Privatyacht in Kiel vom Stapel lief, ist sie ohne Zweifel die Königin der Meere. Was die Seele dieser Viermastbark so einzigartig macht, ist ihre bewegte, nicht nur vom Sturm gebeutelte, Geschichte. Der reiche Ehepaar Marjorie Merriweather Post & Edward Francis Hutton gab 1931 dieses Prachtstück der Schiffsbaukunst nach Plänen des amerikanischen Konstruktionsbüros Gibbs & Cox in Auftrag. Marjorie richtete das Schiff nach ihren (äußerst hochtrabenden) Vorstellungen ein. Ganze zwei Jahre dauerte es, die damals noch HUSSAR getaufte Luxusbark mit Antiquitäten, handverlesenen Stoffen und dem Besten vom Besten einzurichten. Schließlich diente das Schiff einzig dem Zweck, die Huttons standesgemäß und repräsentativ über die Weltmeere zu segeln.

Die Suite Kat. A  gehörte Marjorie Merriweather PostVon der Luxusyacht zum Kriegsschiff
Als die US Navy im zweiten Weltkrieg nach dem Überfall auf Pearl Harbour verzweifelt alles, was schwimmen konnte, als Kriegsschiff aufkaufte, opferte die Marjorie Hutton ihre geliebte SEA CLOUD dem Wohl der der Allgemeinheit. Zwar lehnte Präsident Franklin D. Roosevelt zunächst ab, das „viel zu schöne“ Schiff in den Kriegsdienst zu stellen, doch die Not stimmte ihn um: Entmastet, grau angestrichen und schwer bewaffnet fuhr sie unter dem Namen IX-99 für die Coast Guard Patrouille.

Ein ganzes Team ist nötig, um das Schiff zu segelnDie Rettung der Sea Cloud
Wie durch ein Wunder überstand das Schiff den Krieg und durfte nach etlichen Umbauarbeiten wieder als Luxusyacht an die ehemaligen Besitzer übergeben werden. Nach vielen weiteren Besitzerwechseln fand die SEA CLOUD ihren Weg von Südamerika nach Deutschland, wo sie 1978 fast verrottet und schäbig im Hamburger Hafen einlief. In Kiel letztlich bekam das treue Schiff eine gebührende Renovierung, bei der der Originalzustand von einst fast komplett wiederhergestellt wurde! Seitdem ist der Windjammer wieder das, was er ursprünglich war: Eine Luxusyacht, die einen erlauchten Kreis von Liebhabern, Nostalgikern und Kennern im wohl stilvollsten Rahmen über die Meere segelt.

Suiten/Kabinen

Original-Eignerkabine Nr. 1 (Kat. A) 38 m², Bullaugen, Kingsize-Bett, Wohnzimmer mit Kamin, Bad 9 m² mit Wanne

Original-Eignerkabine Nr. 2 (Kat. A): 34 m², Bullaugen, Kingsize-Bett, Wohnzimmer mit Kamin, Bad 9 m² mit Wanne

De-Luxe-Originalkabine (Kat. B): 18-25 m², Bullaugen, Queensize- oder 2 Einzelbetten, Wohnbereich, Bad 4-7 m² mit Wanne

De-Luxe-Außenkabine (Kat. C): 18-20 m², Bullaugen, Queensize-Bett, wohnbereich, Bad ca. 3,5 m² mit Dusche oder Wanne

Außenkabinen Nr. 30 und 31 (Kat. 1): 13 m², Panoramafenster, Queensize-bett, Bad 2,6 m² mit Dusche

Außenkabinen Kat. 2, 3 & 4: 13,5 m², Panoramafenster, 2 Einzelbetten, Bad ca. 3 m² mit Dusche

Außenkabinen Nr. 14-17 (Kat. 5): 9,5 m², Bullauge, Etagenbett, Bad 2,5 m² mit Dusche

Einrichtungen an Bord

• Restaurant und die Lounge

• Kapitäns- und Lido Deck

Schiffsdaten

Typ:Viermastbark
Baujahr:1931
Länge:110 m
Breite:15 m
Schiffsraum:2.532 BRT
Reisegeschwindigkeit:8 kn
Passagierdecks:3
Passagierkapazität:64
Besatzungsmitglieder:60
Bordsprache:Deutsch & Englisch
Flagge:Malta

Sea Cloud Passagen