Reiseinformationen Malediven

Reiseinfos Malediven

Inselreich im Indischen Ozean - die Malediven
Geographie
Die Malediven (Fläche 298 km²) liegen 500 km südwestlich der Südspitze Indiens und bestehen aus 1190 flachen Koralleninseln, von denen nur 200 bewohnt sind. Die meisten der bewohnten Inseln haben eine üppige, tropische Vegetation. Auf den unbewohnten Inseln, von denen einige nur Sand- oder Korallenbänke sind, wächst niedriges Gebüsch.
Alle Inseln sind von Riffen umgeben, die die flachen Lagunen einschließen. Hunderte dieser Inseln bilden jeweils zusammen mit anderen Korallenbänken ein Atoll, das eine große Lagune umgibt.
Keine der Inseln liegt höher als 2 m über dem Meeresspiegel.
Gegenwärtig sind etwa 100 Inseln touristisch erschlossen.

Bevölkerungszahl: 393.988 (2013)

Bevölkerungsdichte: 1322.1 pro km²

Hauptstadt: Malé; Einwohner: 87.150 (2006).

Staatsform: Präsidialrepublik (im Commonwealth) seit 1968. Verfassung von 1968, zuletzt 1998 verändert. Einkammerparlament (Majlis) mit 50 Mitgliedern. Gayoom wurde 1998 im Amt bestätigt. Die 1200 Inseln sind administrativ in 20 Atolle und einen Hauptstadtdistrikt eingeteilt, und jedes Atoll wird von einem Atollchef verwaltet, der vom Präsidenten ernannt wird. Unabhängig seit 1965 (ehemaliges britisches Protektorat).

Sprache
Maldivisch Dhivehi (Singhalesische Sonderform), Elu und Englisch sind Verkehrssprachen. Deutsch, Italienisch oder Französisch wird vereinzelt gesprochen.

Religion
Sunnitische Muslime Ortszeit MEZ + 4 Stunden
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung auf den Malediven
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter + 4 Stunden und im Sommer +3 Stunden

Sitten & Gebräuche
Die Bekleidung darf zwanglos sein, aber die einheimische islamische Bevölkerung nimmt an Badekleidung in der Öffentlichkeit Anstoß. Die Regierung besteht auf angemessener Bekleidung. Zur Begrüßung gibt man sich die Hand.
Viele Einheimische rauchen, während des Ramadan raucht und isst man jedoch im Allgemeinen erst nach Sonnenuntergang. Trinkgeld wird offiziell nicht gern gesehen.

Klima
Es herrscht heißes, tropisches Klima.
Es gibt zwei Monsune, den Südwest-Monsun von Mai bis Oktober und den Nordost-Monsun von November bis April.
Der Südwest-Monsun bringt normalerweise im Juni und Juli Wind und Regen.
Die Temperaturen fallen nachts selten unter 25°C.
Die beste/bevorzugte Urlaubszeit ist zwischen November und April.

Übernachten
Hier finden Sie unser Angebot für Luxushotels auf den Malediven.

Essen & Trinken
In der Hauptstadt Malé gibt es einige einfache Restaurants, die sowohl einheimische als auch internationale Gerichte anbieten. Auf den anderen Inseln findet man fast nur die Restaurants der Ferienanlagen. Die sowohl Gerichte aus der internationalen Küche aus auch lokale Spezialitäten servieren. Curries und andere asiatische Gerichte gehören zum Standardrepertoire. Getränke: Es gibt eine große Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken in den Resorts.

Gut zu wissen
Bars gibt es nur auf den Urlaubsinseln. Die einheimische Bevölkerung trinkt keinen Alkohol, und der Alkoholgenuss ist auf die Bars der Urlaubsinseln beschränkt. In Malé ist Alkohol generell nicht erhältlich.

Währung
1 Maledivische Rufiyaa = 100 Laari
Währungskürzel: Mrf, MVR (ISO-Code)
Banknoten gibt es in den Werten von 500, 100, 50, 20, 10 und 5 Mrf. Münzen in den Nennbeträgen 2 und 1 Mrf sowie 50, 25, 10, 5, 2 und 1 Laari

Geldwechsel
Alle gängigeren Währungen können in Banken, Hotels und größeren Geschäften gewechselt werden. Einkäufe und Rechnungen können in den meisten Resorts und Hotels in harter Währung, vorzugsweise US-Dollar, bezahlt werden.

Gesundheit – Vorsichtsmaßnahmen
Das durch Stechmücken übertragene Dengue-Fieber kommt landesweit vor. Übertragungszeit ist von März bis September.
Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz. Hepatitis A und Hepatitis B kommen vor. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

Reisepass
Allgemein erforderlich, muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Visum
Touristenvisa haben eine Gültigkeit von 30 Tagen und werden bei der Ankunft auf dem Flughafen von Malé unter Vorlage gültiger Reisedokumente (ggf. Visa für Drittländer), Rück-/Weiterreisetickets und Unterkunftsbestätigung (oder ausreichender Geldmittel) kostenlos ausgestellt.
Antragstellung
• Visum bei der Einreise
• Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist
• Rück- oder Weiterreisetickets und –papiere
• Unterkunftsnachweis (z.B. Hotelbuchung, Pauschalreise) oder ausreichende Geldmittel
• im Flugzeug ausgefüllte Arrival/Departure Card