Rabats ruhige Seiten

Blick auf RabatWer sich Rabat nähert erwartet die Hauptstadt Marokkos als pulsierende, laute Metropole. Stattdessen präsentiert sich die zweitgrößte Stadt des Landes als die sanfteste der vier Königsstädte. Noch heute sitzen hier nicht nur Regierung sowie Ober- und Unterhaus Marokkos, sondern auch der amtierende König des Landes. Auch die meisten Botschaften haben ihren Standort in Rabat und entsprechend groß ist die internationale Entourage, die die Stadt mitbevölkert.
Rabat ist ruhiger und übersichtlicher als die meisten Städte Marokkos und genau hierin liegt der Charme der Stadt. Gemächlich lässt sich die Hauptstadt erkunden, die eher einer gemütlichen Kleinstadt als einer Metropole gleicht. Umgeben vom intensiven Blau des Meeres und des Himmels genießt man die Ruhe zauberhafter Gartenanlagen voller Zitronen- und Orangenbäume. Beim Bummel durch die malerischen, blau-weiß getünchten Gässchen der riesigen Festungsanlage der Kasbah des Oudaïas oder beim Mokkatrinken in der lebendigen Kaffeehauskultur erlebt man ein entspanntes Marokko, abseits schillernder Medinas und lärmender Betriebsamkeit.