Amanpulo

Luxus-Strandresort auf den Philippinen für Kenner

Pamalican ist weit weg. Weit weg vom Alltag, dem bekannten Einerlei, 360 km vor der Küste Manila. Mit dem Amanpulo hat Gründer Adrian Zecha auf diesem unentdeckten Eiland ein kleines Hideaway für Aman-Liebhaber und anspruchsvolle Genießer geschaffen. Intim, von weißen Stränden à la Seychellen und tiefgrünem Urwald umgeben, paradiesisch ungewöhnlich und mit einer typisch philippinischen Herzlichkeit.

Amanpulo heiß übersetzt „friedliche Insel“ – die beste Voraussetzung, sich in einer der Villen oder Casitas einzumieten und abzuschalten. Ob direkt am Strand mit privatem Zugang zum Puderzuckersand am glasklaren Meer, zurückgezogen in einem der Treetop Casitas oder im großen Stil in einer Deluxe Hillside Casita ist keine leichte Entscheidung. Wer maximale Privatsphäre sucht, findet abseits sicher die passende Villa für 4 bis 8 Personen – ideal für Familien und Freunde.

Etwas Besonderes ist auch der Spa des Amanpulo: Die einzelnen Pavillions liegen wie Baumhäuser im Geäst, der Blick reicht weit über das Sulu-Meer, die Gedanken fliegen ganz sorglos dem Panorama hinterher. Eine solch friedliche, allumfassende Muße wie im Amanpulo auf dieser kleinen Philippinen-Insel muss man sehr lange suchen!

Reise anfragen