Tambo del Inka Resort & Spa

Eine Bahn nach Machu Picchu

Das Resort liegt in einer FlussbiegungIm heiligen Tal der Inka, auf Höhe der Provinzhauptstadt Urubamba, macht der gleichnamige Rio Urubamba eine sanfte Schleife um das Tambo del Inka Resort & Spa. An den Ufern ragen hohe Bäume empor, gesäumt von saftigem Gras. Der Fluss schlängelt sich hier durch die kulturell und landschaftlich abwechslungsreichste Gegend Perus und umarmt mit seinem smaragdfarbenen Wasser das Tambo del Inka Resort & Spa, dessen Gebäude auf Höhe der Flussbiegung in einem romantischen Garten liegen.

Blaue Stunde über dem Heiligen TalAls einziges Hotel bietet es seinen Gästen eine private Bahnverbindung zum Machu Picchu und so ist nicht nur die Stadt bequem erreichbar, sondern auch die Kultstätten der Inka.
Die Leidenschaft der Peruaner für frische, typische Gerichte teilt auch das Küchenteam des Tambo del Inka Resort & Spa und so ist es nur ganz selbstverständlich, dass die Gäste hier gerne den Maître du Cuisine auf einer der Gewächshaus-Touren begleiten dürfen um zu sehen, woher die Bio-Zutaten kommen. Und um sich das auszusuchen, was kurz darauf auf ihrem Teller serviert wird. Traditionelle und moderne Elemente der Andenküche verbinden sich auf der Speisekarte des Tambo del Inka Resort & Spa. Besonders beliebt ist das Gericht „Leidenschaft der Anden“. Eine Komposition aus Hickoryblättern, geräuchertem Lammkarree, Quinoa, gelben Chilischoten und gerösteten Pekannüssen. Im Tambo del Inka Resort & Spa sollte man nicht auf Kalorien achten!
Lobby Zutaten aus dem Garten

Vom Tambo del Inka Resort & Spa führt eine private Bahn nach Machu Picchu

Absolutes Ausflugs-Highlight ist von hier aus natürlich eine Fahrt mit der Privatbahn des Tambo del Inka Resort & Spa zum Machu Picchu. Dennoch sollten Sie sich auch geführte Tagesausflüge zu anderen berühmten Orten des Heiligen Tals wie zum Beispiel Moray, Maras und Ollantaytambo nicht entgehen lassen.

Reise anfragen