Inkaterra La Casona Cusco

Exklusiver Luxus in antiken Räumen

Alter GewölbegangMan weiß gar nicht, wohin man zuerst schauen soll: zu den mächtigen Tonnengewölben, der filigranen Deckenmalerei, den wertvollen Möbeln oder den zahllosen antiken Details, die das Inkaterra La Casona Cusco zum schönsten Beispiel spanischer Kolonialbauten in Cusco machen. Besonders geschmackvoll wird im ganzen Gebäude eine teils indirekte Beleuchtung eigesetzt, die die Strukturen der Architektur und die behagliche Stimmung besonders beeindruckend in Szene setzt.

Im Inkaterra La Casona Cusco werden Sie von einem Privat-Butler betreut

Einrichtung aus zahlreichen antiken StückenViele Besitzer und verschiedene Epochen prägen den unverwechselbaren Charme des Inkaterra La Casona Cusco und machen dieses Schmuckstück zu dem, was es heute ist: Ein Hotel, in dem man sich fühlt wie ein hochherrschaftlicher „Conquistador“. Die heutigen Besitzer Denise und Joe Koechlin haben alle Gegenstände selbst ausgesucht und man merkt, dass hier jemand viel Herzblut und Leidenschaft an den Tag legt. Betreut werden die Gäste während ihres Aufenthalts im Inkaterra La Casona Cusco von einem privaten Butler.
Schlafzimmer BadAußer einem Besuch in der Stadt Cusco lässt sich vom Inkaterra La Casona Cusco aus allerhand unternehmen: Enge Kontakte zur Bevölkerung, Insiderwissen und Leidenschaft zeichnen die Concierge des Hotels aus, und deshalb kann man dem Gast hier perfekte Ausflüge in die Umgebung anbieten. Ob eine Stärkung in einem der umliegenden Dörfer, ein Besuch in traditionellen Werkstätten, Kirchen im Kolonialstil oder Tempelanlagen – die Auswahl ist groß und jeder findet seinen maßgeschneiderten Ausflug.

Reise anfragen