Reisebericht Dominikanische Republik

Die bekannteste Karibikinsel – völlig anders als ihr Ruf & überraschend schön!

Dominikanische Republik & Aman Hotels: Zugegeben – beim Gedanken, dass es nun ein weiteres Haus von Aman in der Karibik geben soll, überraschte mich der neue Standort des Aman-Juwels schon etwas.
Die Dominikanische Republik und Aman?
Diese Kombination zauberte anfangs nicht gerade eine große Begeisterung in mein Gesicht, da der Name der Insel ja leider noch immer das Image von Massentourismus und „billig“ durch die Köpfe spuken lässt. So machte ich mich im November eher skeptisch auf meine Stippvisite in Richtung „Große Antillen“.

Panoramafahrt durch malerisch-tropisches InselgrünNach Ankunft in Puerto Plata erwartete mich bereits ein freundlicher Fahrer des Resorts mit einem breiten Lächeln und den ersten Leckereien wie selbstgemachte Coco-Chips – nicht zu vergessen: Die erfrischenden Ananas-Chips, die mir ganz wunderbar die ca. 1-stündige Fahrt über Dörfer und die üppig grüne Landschaft verkürzten.

Eine wirklich große Überraschung

Sensationell - das große, luftig-transparente Haupthaus des AmaneraUnd dann hatte die Dominikanische Republik eine echte Überraschung für mich!
Als sich das Tor zum Amanera, was so viel heißt wie „Peacful Water“, öffnete, war ich bereits entzückt. Ein so kleines Resort mit nur 25 Casitas – so nennt man hier die hübschen Suiten – und dann sehr zu meiner Freude: Das Amanera erwartete mich mit einem sehr großzügigen und architektonisch beeindruckenden Ankunftsbereich mit großzügiger Lobbybar in offener Bauweise, umringt von „friedvollen Wasserbecken“ und herrlichem Blick auf das Meer.

So begrüßte mich das AmaneraSpätestens hier wissen Sie: Es ist ein perfekter Platz um die Seele baumeln zu lassen und die karibische Leichtigkeit zu genießen.

Wohlfühlen mit allen Sinnen

Das alles nur für mich!Die Einrichtung meiner Casista mit knapp 76 m² Platz überzeugte mich im modernen Holz-Beton-Stil und lud mich geradezu auf eine kleine Entdeckungsreise ein. Die großzügige Terrasse lockte mit Daybed, Sitzgelegenheit und einer weiteren kleinen, versteckten Terrasse – von weiteren Liegestühlen im Sonnenbereich ganz zu schweigen…

Schiebetüren heben die Trennung von innen und außen aufDaher war erstmal ein sofortiges Probesitzen und -liegen angesagt! So ließ ich mir erst einmal ganz entspannt ein erstes Glas Rosé schmecken und schwelgte im Blick auf das Meer und im Rauschen des Atlantiks –ein Genuss für alle Sinne! Spätestens dann war auch ich hier, auf dieser überraschend hübschen und freundlichen Insel „angekommen“ und lächelte milde über alle Klischees und Vorurteile…
Es gibt Sie noch die schönen Ecken in der Dominikanischen Republik! Und jetzt weiß ich auch, wo.

Schuhe aus und rein ins Strandvergnügen!

Und das gleich vor der ''Haustür''Dennoch trieb mich meine Neugierde dann schnell in Richtung Meer – mein persönlicher „Programm-Pflichtpunkt“ musste unbedingt noch absolviert werden: Schuhe aus und endlich nach den grauen Novembertagen in München den feinen Sand unter den Füßen spüren. Das musste sein!

Auf dem Weg ins Blaue Strandspaziergang bei Karibik-BriseUnd schon hatte mich die schöne Bucht voll und ganz überzeugt, anschließend auch noch einen kleinen Strand-Karibikspaziergang einzulegen – sehr zu empfehlen!

Für Sie probegespielt: Einer der besten Golfplätze der Karibik

Apropos herrlich: Der Golfplatz – und schon wieder gerate ich ins Schwärmen…
Ein wirkliches Highlight und unter Golfern als absolutes Highlight erwähnt, das selbst mich nach vielen Jahren tatsächlich wieder dazu gebracht hat, einen Golfschläger zu schwingen. Auf diesem Platz muss man einfach gestanden und auch gespielt haben!

Der Golfplatz ist einfach sensationellDer Ausblick ist ein Traum und das Beste: dieser Golfplatz ist ausschließlich den Gästen des Amanera vorbehalten! Daher können Sie in aller Ruhe und ohne Druck gemütlich Ihre Runden spielen und sich dabei auch mal die Zeit nehmen, den Ausblick zu genießen. Nicht selten hat man an manchen Tagen das „Grün“ für sich alleine – einfach herrlich!

Mein Fazit

Aman macht mit dem Amanera seinem Ruf, „immer nur die schönsten Plätze der Welt für ein Aman-Domizil zu erobern“, tatsächlich alle Ehre. Dieser „Platz“ und das moderne, durchdesignte Refugium bereiten anspruchsvollen Gästen große Freude – und das auf einer Karibikinsel, die völlig zu Unrecht ein so schlechtes Image hat. Die Dominikanische Republik lässt sich völlig unkompliziert von Deutschland aus per nonstop Flug erreichen – mein neuer Karibik-Zufluchtsort! Gönnen Sie sich dieses Reise-Erlebnis!