Strandurlaub an Perus Pazifikküste

Wanderdünen und geheimnisvolle Linien

Die menschenleere Pazifikküste PerusAuf den ersten Blick lädt die langgezogene Küste mit der staubtrockenen Vegetation eigentlich nicht dazu ein, menschliche Siedlungen zu errichten. Trotzdem verbindet die rund 2.400 Kilometer lange Küstenstraße Panamericana die Städte und Dörfer, in denen mehr als die Hälfte der Bevölkerung leben.
Doch der Reichtum des Ozeans und die Findigkeit der Menschen haben aus der Pazifikküste einen durchaus lebens- und vor allem sehenswerten Raum gemacht, der letztlich auch mit Stränden punkten kann.

Luxushotels Pazifikküste (1)