White Island

Einer der wenigen zugänglichen Meeresvulkane der Welt

White Island erreicht man am bequemsten per HelikopterKeine Frage, ein Besuch auf White Island, dem aktivsten Vulkan Neuseelands ist ein absolutes Highlight während einer Neuseelandreise!
Dieser zuletzt 2000 ausgebrochene Meeresvulkan liegt auf der von Samoa ausgehenden Linie der Feuerberge und die drei Vulkankegel von White Island gipfeln im 320 Meter hohen Mount Gisborne. Er ist allerdings nur die Spitze eines riesigen Vulkans, 70% liegen unter der Meeresöberfläche verborgen.
Wer mit dem Helikopter anfliegt, kann die weiße Rauchfahne, die der Insel ihren Namen gab, schon von Weitem sehen. Und sobald man einen Fuß auf die Insel setzt, riecht man die Schwefeldämpfe.

Um 1900 wurde auf White Island eine Mine zum Schwefelabbau errichtet, die allerdings vom Vulkanausbruch 1914 schwer beschädigt und 1930 dann vollends aufgegeben wurde. Eindrucksvoll sieht man dort, wie jegliches Metall aufgrund der chemischen Besonderheiten des Bodens in kürzester Zeit wie Blätterteig zerfällt.

Ein Blick in die Eingeweide der Erde ©TNZAm 1. Oktober 1769 entdeckte James Cook diese Insel und seither hat sich der Eindruck zwischen Mondlandschaft, Marsoberfläche und Science Fiction-Kulisse wohl kaum verändert. Besucher der Insel tragen in der Regel Helme, da die Gefahr besteht, dass sich der Vulkan zu spontanem Steinspucken hinreißen lässt. Auch Gasmasken gehören zum Equipment, die man sich wegen des bisweilen unerträglichen Schwefelgestanks dankbar übersetzt. Wer auf White Island unterwegs ist, darf die Wege nicht verlassen denn links und rechts davon ist nie sicher, ob der Boden über der darunter brodelnden Magma trägt.
White Island verändert sich ständig, Steine liegen an anderen Orten, die Farben wechseln, der neon-grüne Kratersee ist mal randvoll, mal fast leer. Dämpfe umwabern die Besucher und die Hitze, die dem Boden entströmt, könnte ein Vorgeschmack auf die Hölle sein. Man kann sich unschwer vorstellen, dass die letzte Eruption tatsächlich erst 2001 stattfand und wer den Besuch auf White Island wagt, misst dem Satz „Tanz auf dem Vulkan“ eine ganz neue Bedeutung zu!

Hier finden Sie Beispiele für Neuseeland Rundreisen 2015