Neuseelands Weine

Im Zusammenhang mit neuseeländischen Weinen fällt zwangsweise der Name Sauvignon Blanc, denn er ist die Vorzeigesorte Neuseelands. Weniger bekannt ist, dass auch andere Sorten wie Riesling und Pinot Noir inzwischen schwer im Kommen sind und durchaus in der oberen Liga mitspielen können.
Was die Größe der Weinbaubetriebe betrifft, so ist Neuseeland auch dabei beachtlich. Theoretisch könnte jeder Winzer die Trauben von 53 Hektar ernten! Insgesamt gibt es rund 700 große Weingüter und viele kleinere (Hobby-)Produzenten auf den zusammengerechnet 37.000 Hektar Rebfläche.
Was allerdings das besondere Aushängeschild aller neuseeländischen Weine ist, ist das „cool climate“, das ihnen eine unverwechselbare Finesse und Frische bringt.

Anbaugebiet von Lime Rock Wines in Hawkes BayHawke’s Bay
Die älteste Weinregion Neuseelands ist gleichzeitig auch die zweitgrößte und bekannt für ihre körperreichen Rotweine. 80 % der Rebfläche sind von Merlot, Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Syrah okkupiert. Die großen Temperaturunterschiede zwischen den sehr warmen Sommern und kühlen Wintern sowie rund 2.200 Sonnenstunden im Jahr sorgen dafür, dass Hawke’s Bay ganz oben bei den Topweinen mitspielen kann.
Insgesamt 236 Kellereien bewirtschaften die 5.000 Hektar im Weinanbaugebiet Hawke’s Bay, 72 davon kann man auf dem Hawke’s Bay Wine Trail miteinander verbinden und natürlich Weine verkosten. Im neuseeländischen Sommer (also unserem Winter) finden unterschiedliche Festivals und Veranstaltungen rund um das Thema Wein und Genuss statt.

Grandiose kulisse in Marlborough ©Nautilus EstateMarlborough
Am Nordende der Südinsel liegt eines der ersten Weinanbaugebiete Neuseelands, das in Fachkreisen auch als das Beste gehandelt wird – Marlborough. Man unterscheidet grob drei Täler, in denen Wein angebaut wird: Die Southern Valleys, das Wairau Valley und das Awatere Valley. Wie in allen Spitzen-Weinanbaugebieten der Welt ist es auch in Marlborough das Zusammenspiel aus Klima, Lage und Boden, das die Aromen beeinflusst.
Begrenzt vom Pazifischen Ozean im Osten und steil ansteigenden Gebirgsketten im Norden und Süden steigen die Schwemmlandebenen der Küstenlinie in Form schmaler Täler mit günstiger Ausrichtung nach Norden an. Diese Kombination verleiht den Marlborough-Trauben ihr spezielles Aroma. Vorwiegend handelt es sich dabei um Sauvignon Blanc, wobei der „Cloudy Bay“ mittlerweile der Bekannteste weltweit sein dürfte. Die zweitwichtigste Rebsorte in Marlborough ist Chardonnay, gefolgt von Pinot Noir.

Martinborough
Östlich von Wellington hat sich das Städtchen Martinborough innerhalb der letzten drei Jahrzehnte vom verschlafenen Kaff zu einer Koryphäe des neuseeländischen Weinbaus gemausert. Rund 1,5 Stunden von Wellington entfernt werden die rund 700 Hektar Weltklasse Reben von insgesamt 24 bedeutenden Weingütern bestellt, viele davon familiengeführte Unternehmen. Das macht Martinborough so beliebt bei Weinkennern: Dort werden Spitzenweine gekeltert, die es durchaus mit den Besten der Welt aufnehmen können. Das Ambiente der Weingüter, die in der Regel eine offene Tür für Besucher haben, ist gehoben aber wunderbar unkompliziert.

Ungezwungener Genuss von Spitzenweinen - Villa Maria Estate Ltd.Das Flaggschiff von Martinborough ist Pinot Noir, der seit 1990 zuverlässig mit bedeutenden Auszeichnungen geehrt wird. Vor allem, weil diese Pinot-Weine durch die mineralienreiche Erde und das kühle Klima der südlichen Nordinsel einen höchst eigenen Charakter bekommen. Manche vergleichen diese neuseeländischen Jahrgänge auch mit den Besten des Bordeaux. Dasselbe gilt für den kleinen Anteil an Sauvignon Blanc, dessen an Tropenfrüchte erinnernde Exotik ebenfalls eine herbe, minaralische Note aufweist.

Bekannte Wineries in Martinborough
In Ata Rangi wirs nachhaltig produziertAta Rangi
Eines der ältesten und bekanntesten Güter der Region, nachhaltiger, umweltschonender Anbau, eines der wenigen Weingüter weltweit, die mit dem „international environmental management system nach ISO14001“ zertifiziert sind

Zwei deutsche Kiwis betreiben Schubert WinesSchubert Wines Limited
Kai Schubert und Marion Deimling studierten in Geisenheim Oenologie, ihre Pinot Noirs werden in Spitzenrestaurants in über 35 Ländern serviert, Lese ausschließlich per Hand, Verkostungen sind hier auch im Winter möglich

Vynefields
Klein, organisch und biodynamisch, Herstellung nach traditionellen Methoden, toller Rosé-Sekt und Weißweine, dazu Snacks mit Bioqualität

Zurück zu den Neuseeland Rundreisen 2015