Niyama Private Islands

Ausgefallenes Design-Resort im Süd-Nilandhe-Atoll

Niyama – das hört sich wie eine fantastische Seifenblase in schillernden Regenbogenfarben an. Zart und doch auffällig, schwerelos und trotzdem etwas von schwerwiegender Bedeutung. Das Niyama Private Islands repräsentiert genau diese Gratwanderung aus zufriedenem Nachhausekommen und stylischem Design, das eine neue Ära des Malediven-Lifestyle einläutet.

Das Besondere: Die insgesamt 134 Studios, Suiten und Villen, teils mit Privatpools oder über Wasser, verteilen sich auf zwei Inseln. Die Insel „Chill“ eignet sich besonders für Paare, "Play" hingegen ist bei Familien sehr beliebt.

Blaumachen à la NiyamaNur einen Steinwurf vom Äquator entfernt im Süd-Nilandhe-Atoll, auch Dhaalu-Atoll genannt, tröpfeln die Tage und Nächte in einem sommerwarmen Gleichklang dahin, die luftig-hellen Villen am Strand und über Wasser sind perfekte Orte, um jede Sekunde davon in vollen Zügen auszukosten. Abends lassen die Gäste im Niyama Private Islands den Tag bei einem Drink im tropischen Garten des Tribal ausklingen und lassen sich dann ins Edge, das schwimmende Restaurant, übersetzen. Die Nacht zum Tage machen geht in diesem Luxusresort übrigens auch: im Unterwasser-Playground "Subsix", wo DJs für eine ausgelassene Stimmung sorgen.

Reise anfragen