Luxushotels Peloponnes

Wo die Uhren langsamer ticken

Ob Erich Kästner wohl in einem Luxushotel auf der Peloponnes nächtigte als er sagte: „Nur drei Dinge könnte ich nennen, die ich an diesem Lande in gleichem Maße liebe: den Ölbaum, die Granatapfelblüte und die Zikaden“? Denn sicher gehören diese Drei zur Grundausstattung aller Hotels, die sich die wildromantische Landschaft als Standort auserkoren haben.

Die Top Luxushotels des Peloponnes in traumhaften Lagen

Vom Meer umspült reihen sich im Reich des sagenhaften Königs Pelops karge Bergwelt, fruchtbare Ebenen und herrliche Strände aneinander. Es ist fast so, als wäre die Zeit stehen geblieben und würde auch nicht die geringste Lust verspüren, nur eine Minute vorwärts zu ticken. Wozu auch? In diesen Hotels ist eine Uhr das unwichtigste Accessoire.