Laos und Kambodscha

8-täge Rundreise mit Übernachtungen in Amanresorts

Auf dieser Reise lernen Sie die wunderbaren Tempelanlagen von Angkor in Kambodscha kennen. Sie gehören zu den faszinierendsten Bauwerken, die die Menschheit geschaffen hat. Viele Jahrhunderte waren die Tempel dem Dschungel überlassen und vergessen worden. Dagegen sehr lebendig zeigt sich die alte Königsstadt Luang Prabang in Laos. Wohl in kaum einem anderen Land ist der Buddhismus so präsent wie in dieser kleinen Stadt. Zahlreiche Tempel und Klöster säumen die Straßen, umrahmt von charmanten Häusern aus der französischen Kolonialzeit. Angkor und Luang Prabang – Weltkulturerbe der UNESCO, entdecken Sie beides auf dieser Rundreise durch Laos und Kambodscha.

Tag 1 bis 4: Siem Reap & Helikopterflug Angkor

Tag 1: Flug Frankfurt - Bangkok mit Thai Airways Abflug: gegen 15:00 Uhr in Deutschland.
Ankunft in bangkok gegen 6.:40 Uhr am folgenden Tag.

Tag 2: Flug Bangkok – Siem Reap mit Bangkok Airways Abflug in Bangkok gegen 8:00 Uhr
Ankunft in Siem Reap gegen 9:00 Uhr

In Siem Reap werden Sie vom Fahrer des Amansara Hotels erwartet und direkt ins Hotel gefahren. Das exklusivste Resort Amansara in Siem Reap öffnete im Dezember 2002 seine Pforten. Das zur wohl besten Hotelkette der Welt gehörende Hotel wurde einst als Gästehaus des Königs Norodom Sihanouk genutzt und anschließend in ein luxuriöses Refugium umgewandelt. Das Haus hat insgesamt 24 stilvoll, im typischen Amanstil erbauten Suiten mit großzügigem Wohn- und Schlafbereich, sowie einer eigene Terrasse. Außerdem gehört ein geschmackvoll gestaltetes Restaurant zum Amansara.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. 3 Übernachtungen im Amansara in einer Suite

Tag 3: Angkor Um 6:30 Uhr beginnt der Tag (man weicht so dem großen Ansturm auf Angkor aus). Mit Ihrem privaten Reiseführer lernen Sie die prächtige Tempelstadt Angkor Thom kennen. Zunächst geht es zum nur selten besuchten Ta Nei, der noch zu den verborgenen Schätzen von Angkor gehört. Zu Fuß geht es weiter zum Ta Keo Tempel, der niemals komplett fertig gestellt wurde und an dem man am Ende des 11.Jhs aufgehört hat zu arbeiten. Weiter geht es anschließend in die Königsstadt Angkor Thom mit seinen unglaublich prächtigen Tempelanlagen. Vorbei an der Terrasse des Lepra Königs und der Elefantenterrasse kehren Sie in Amansara Hotel zurück.

Am Nachmittag geht es dann zum Westtor von Angkor Thom. Auf einem kurzen Spaziergang geht es dann zum Trapean Don Ma, ein künstlicher See der in Form eines menschlichen Körpers gestaltet wurde. Weiter geht es durch dichten Regenwald zu den königlichen Bädern. Weiter geht es zu zum großen Tempelberg des Königs Udayadityavarman II. Abschließend führt Sie der Reiseführer zum Tempel von Bayon mit seinen zahlreichen Gesichtern des wohl berühmtesten Königs der Khmer, Jayavarman VII. Gegen 18 Uhr 15 kehren Sie wieder ins Hotel zurück.

Tag 4: Helikopterflug über Angkor An diesem Morgen genießen Sie ein ganz besonderes Erlebnis. Mit Helicopters Cambodia geht es zu einem der vergessenen Tempel von Angkor. Hier scheint die Zeit, seit der Entdeckung der Tempelanlagen im 19 Jhr stillgestanden zu sein. Dort angekommen genießen Sie ein gemeinsames Picknick.

Nachdem Sie wieder nach Siem Reap zurückkehrt sind, geht es dann ins Angkor House, das ebenfalls zum Amansara Hotel gehört. Hier hat man ein altes kambodschanisches Haus renoviert und für die Gäste zu einem Ort der Ruhe und Erholung geschaffen. Dort genießen Sie Ihren Nachmittagstee. Danach geht es zum Prasat Kravan Tempel, ein kleiner ebenfalls nur wenig beachteter Tempel, der aber nichtsdestotrotz ein Besuch wert ist. Durch den Wald geht es dann zum Tempel von Banteay Kdei und vor allem zum berühmtesten und neben Angkor Wat auch zum schönsten Tempel, dem Ta Phrom. Mannshohe Wurzeln halten diesen Tempel fest im Griff. Ein ganz besonders schöner Ort…. Anschließend kehren Sie wieder ins Amansara Hotel zurück.

Tag 5 bis 8: Luang Prabang & Kochkurs

Tag 5: Sonnenaufgang über Angkor Wat – Flug Luang Prabang/Laos Sehr früh am Morgen (gegen 5:00 Uhr) geht es zum Haupttempel, dem Angkor Wat. Von der zweiten Plattform genießen Sie den Sonnenaufgang. Ein sehr mystisches Erlebnis. Danach lernen Sie diese wunderbare Tempelanlage mit seinen Gängen und seinen wunderschön gestalteten Reliefs kennen.
Danach geht es wieder zurück ins Amansara, wo Sie Ihr Gepäck aufnehmen und Sie werden anschließend zum Flughafen gefahren. Von dort geht es direkt nach Luang Prabang/Laos.

Flug Siem Reap – Luang Prabang mit Vietnam Airlines Abflug ca. 12:40 Uhr, Ankunft gegen 14:00 Uhr

Luang Prabang In Luang Prabang werden Sie abgeholt und zum neuesten Hotel der Amanresorts, dem Amantaka gefahren. Das im April 2009 eröffnete Haus liegt in der Nähe des Mekong. Auch die Hauptgeschäfte und der Nachtmarkt von Luang Prabang befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt.
Die Gebäude des Amantaka können auf eine lange Geschichte zurückblicken. So waren sie einst das Provinzkrankenhaus von Luang Prabang, obwohl es keine offiziellen Dokumente dafür gibt, bereits in der französischen Kolonialzeit erbaut. Ein Teil des Komplexes steht unter dem Schutz der UNESCO. Dementsprechend hat hier die Amanhotel-Gruppe mit viel Sorgfalt und Gespür das wunderbare Ambiente erhalten und eine einzigartige Atmosphäre geschaffen.
3 Übernachtungen im Amantaka Hotel in einer Suite

Am Nachmittag lernen Sie auf einer ersten Stadtführung die Innenstadt von Luang Prabang kennen, die auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO geführt wird. Zunächst geht es zum Tempel Vat Visoun, einen der ältesten Tempel der Stadt. Danach geht es auf den heiligen Berg (eigentlich eher ein Hügel), dem Mount Phousi. Von dort genießt man einen wunderbaren Blick auf den Mekong und Luang Prabang.

Tag 6: Tak Bar und Wat Chompet Um 5 Uhr 30 werden Sie abgeholt und mit Tiao Nith, einem Nachfahren der königlichen Familie geht es zum traditionellen „Tak Bat“. Jeden Morgen verlassen die Mönche ihr Kloster und erhalten von der Bevölkerung ihre tägliche Mahlzeit. Ein wunderschönes Erlebnis, für all jene die ganz tief in buddhistische Traditionen eintauchen möchten. Danach kehren Sie zum Frühstück ins Hotel zurück.

Gegen 9 Uhr erwartet Sie wieder Ihr Reiseführer und führt Sie zum ehemaligen Königspalast, der heute das Nationalmuseum beherbergt. Danach geht es mit dem Boot über den Mekong, ins Dorf Xieng Mene, wo Sie den gleichnamigen Tempel besuchen. Ein Mönch wird Ihnen die Türen zur Buddha Halle öffnen. Ein Fußmarsch bringt Sie über 120 Treppen zum Wat Chompet und Wat Long Khoun. Unterwegs genießen Sie wunderschöne Ausblicke auf die Natur und den Mekong. In Long Khoun angekommen geht es wieder auf das Boot und Sie fahren zurück nach Luang Prabang.

Am Nachmittag geht es noch einmal mit dem Boot auf dem Mekong zu den eindrucksvollen Pak Ou Höhlen. Hier haben Pilger aus ganz Laos über Jahrhunderte hinweg (und machen es noch heute) kleine und große, wertvolle und einfache Buddhastatuen hinterlassen. Am Abend haben Sie noch Gelegenheit den Nachtmarkt von Luang Prabang zu besuchen.

Tag 7: Ein Kochkurs Am geht es zum Morgenmarkt von Luang Prabang. Der Küchenchef des Amantaka Hotels wird Sie begleiten und Ihnen die bunte Vielfalt laotischer Früchte und Gemüsesorten näher bringen. An diesem Tag ist ein Kochkurs typisch laotischer Gerichte im Reisepreis enthalten. Alternativ können Sie auch zu Fuß die kleine Stadt am Mekong erkunden. Um 19 Uhr beginnt eine Baci Zeremonie, eine Jahrhunderte alter traditioneller Segen, den man in dieser Form nur in Laos findet. Sie werden an dieser Zeremonie aktiv teilnehmen.

Tag 8: Abreise via Bangkok Am Morgen werden Sie zum Flughafen gefahren.
Flug Luang Prabang – Bangkok mit Lao Aviation
Abflug in Laos gegen 8:00 Uhr, Ankunft in Bangkok gegen 9:20 Uhr
Abflug Bangkok – Frankfurt mit Thai Airways ca. 13:15 Uhr, Ankunft gegen 19:00 am nächsten Tag

Reise anfragen