Sofitel Legend Santa Clara Hotel

Zeitreise in historischen Mauern

Ein schweres, schmiedeeisernes Gitter, reich mit floralen Ornamenten verziert, trennt in Cartagena zwei Welten und das Sofitel Legend Santa Clara Hotel vom Trubel. Hinter dem Tor durchschreitet man eine Durchfahrt, deren warme ziegelrote Farbe wie ein Tunnel hinüber in die andere Welt des Sofitel Legend Santa Clara Hotel fungiert. Eine Welt, die im 17. Jahrhundert das Reich von Priestern und Mönchen war. Noch deutlich lassen sich in dem Säulengang-umkränzten Innenhof die Strukturen eines alten Klosters erahnen.

Eingang in die RuheVon oben fällt Licht in den üppig grün bewachsenen Patio und angenehme Kühle und fast klösterliche Stille umhüllt den Gast des Sofitel Legend Santa Clara Hotel wie ein weicher, samtiger Mantel. Wer das Sofitel Legend Santa Clara Hotel in Cartagenas Altstadt betritt, schaltet unwillkürlich einen Gang zurück, atmet auf und schwelgt in der wunderschönen Architektur, den geschmackvollen alten Möbeln und der stilvollen Noblesse.
Suite im alten Trakt Suite im neuen Trakt

Das Sofitel Legend Santa Clara Hotel ist in einem alten Kloster untergebracht

Die grob verputzten, unregelmäßigen Wände der Zimmer im Klostertrakt zeugen von viel Feingefühl, das Alte mit dem Neuen zu verbinden. Sogar bei so manchem Möbelstück sieht nur das fachkundige Auge den Unterschied zwischen modern und historisch. Handgefertigte Steinfliesen, schwere Holzdielen, gedeckte Farben und die unbezahlbare Stimmung eines alten Gebäudes machen das Sofitel Legend Santa Clara Hotel zu einem Ort der Muße und vielleicht auch ein wenig der Einkehr. Man hat wirklich das Gefühl, die dicken, altehrwürdigen Mauern sperren alles Störende aus und beschützen ihre Insassen.

Im alten Klosterhof liegt heute ein PoolDie Weinkarte im Sofitel Legend Santa Clara Hotel ist eine Schatzkiste

Wer abends im Innenhof an einem der weiß gedeckten Tische rund um die Zisterne speist, von indirektem Licht und Kerzenschein in stimmungsvolle Dämmerung versunken, könnte sicher ewig sitzen bleiben und diese Atmosphäre inhalieren. Und dabei durch die Weinkarte stöbern, die einer wahren Schatzkiste gleicht. Die Abendluft weht den Duft der noch sonnenwarmen Gärten herüber… dieser Moment sollte ewig dauern!

Reise anfragen