Anandá Boutique Hotel

Muße und Gastfreundschaft

Anandá ist Sanskrit und beschreibt jenen eigentlich unbeschreiblichen Zustand höchster Glückseligkeit, in dem die Endorphine Körper und Seele durchströmen und den Menschen in eine bessere Welt entschweben lässt. Das kleine Anandá Boutique Hotel in Cartagena startet den Versuch, seine Gäste in jenen Zustand völliger Zufriedenheit und Losgelöstheit zu versetzen und hat gute Chancen, dass es gelingt.

Innenhof des Restaurants  am AbendDas alte Gebäude des Anandá Boutique Hotel im historischen Zentrum der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Hafenstadt wirkt von außen recht unscheinbar: Mit weiß getünchten Wänden und fein geschnitzten Holzbalkonen der Inbegriff des spanischen Kolonialstils. Innen öffnet sich ein weiter Innenhof, dessen Arkaden Schatten spenden und in dem die Blätter exotischer Pflanzen im Wind rascheln. Das Anandá Boutique Hotel ist ein Platz der Muße und Stille inmitten der quirligen Stadt.

Pool Superior Junior SuiteDas Anandá Boutique Hotel ist ein koloniales Herrenhaus

Durch die Holzlamellen der Fensterläden zeichnet warmes Licht ein Streifenmuster in die Zimmer, in denen unter den massiven Balken alter Holzdecken wolkenweiche Kingsize-Betten warten. Überhaupt geben sich in dem kleinen Anandá Boutique Hotel Alt und Neu die Klinke in die Hand und es entsteht ein reizvoller Kontrast aus historischen Elementen und Design. Hier und da spitzt noch eine rohe Steinmauer hervor, reich verzierte Spanische Möbel aus der Kolonialzeit setzen Akzente in den kühlen Räumen und indirekte Beleuchtung verströmt ein behagliches Licht.

Dachterrasse über der AltstadtAbsolut grandios ist die Dachterrasse des Anandá Boutique Hotel, von der man fast ganz Cartagena überblickt. Hier oben glitzert ein sprudelnder Pool und auf den gemauerten Sitzbänken lässt sich abends das Lichterfunkeln der Stadt bei einem Drink bewundern. Das Anandá Boutique Hotel dürfte eines der schönsten Hotels für Ästheten und Honeymooner in Cartagena sein, die das Kleine und Feine schätzen und Wert auf Zurückgezogenheit legen. Gleichzeitig aber am liebsten gleich vor der Haustüre losziehen, um die kunterbunte Hafenstadt zu erkunden.

Reise anfragen