Ko Samui

Nur eine Flugstunde von Bangkok entfernt, scheinen die Hektik und der Trubel der Millionenstadt in unvorstellbare Ferne gerückt.

Schon der Landeanflug versetzt unweigerlich in Urlaubsstimmung. Soweit das Auge reicht, erblickt man satte tropische Vegetation und Kokospalmen, Kokospalmen, Kokospalmen. Bis in die 70er Jahre waren die Bewohner der Insel Ko Samui vom Fischfang und dem Ertrag ihrer Palmenplantagen abhängig. Hat sich auch heute die Einnahmesituation zu Gunsten des Tourismus verschoben, so prägen die tausende Kokospalmen doch noch immer die Szenerie der malerischen Insel. Endlose, weiße Sandstrände, türkisfarbenes Meer und Wassertemperaturen, die selten unter 28 Grad fallen, erheben Ko Samui zum perfekten Tropentraum. Stress und Zeitdruck haben hier nichts zu suchen. Unter tropischer Sonne genießt man entspannt das Angebot der erlesenen Hotelerie, gekrönt von den kulinarischen Highlights der unterschiedlichsten Küchen dieser Welt. Und wem dies immer noch nicht reicht, um gestressten Geist und Körper wieder in Einklang zu bringen, der findet spätestens in einer der traumhaften Wellness Oasen von Ko Samui das passende Angebot.