Giraffe Manor

In dieser Luxuslodge bei Nairobi wohnen Sie mit Giraffen

Haben Sie schon einmal mit einer Giraffe das Frühstück geteilt? Oder gesehen, wie sich ein langer Hals graziös an ihren Schlafzimmerfenster im ersten Stock vorbeibewegt? Oder mussten Sie schon einmal eine sonnenbadende Giraffe umkurven, um über den Rasen zu gelangen? Nein? Dann wird es allerhöchste Zeit das nachzuholen und im Giraffe Manor zu übernachten. Das Giraffe Manor ist wahrscheinlich der einzige Ort in der Welt, wo Sie am Frühstückstisch Giraffen füttern und fotografieren können. Eine Herde von 9 Rothschild Giraffen besucht das Haus morgens und abends, um die Gäste zu begrüßen und ein paar Snacks zu ergattern.

FrühstückIm Stil der 30ger Jahre und nach Vorbild eines schottischen Jagd-Landsitzes erbaut, versteckt sich das malerische Steinhaus des Giraffe Manor mit seinen weißen Sprossenfenstern in einen üppig grünen Park. Seit 1974 ist das Haus im Besitz von Jock und Betty Leslie-Melville, deren Lebensziel der Erhalt der wunderschönen und vom Aussterben bedrohten Rothschild Giraffen war.

Und dann sind da eben die Rotschild Giraffen, die morgens und abends das 57 Hekter große Privatgrundstück des Giraffe Manor besuchen, das nur 30 Minuten vom Zentrum Nairobis entfernt ist. Ein Spaß, der nicht nur Kindern große Freude bereitet, sondern jeden Morgenmuffel aus der Reserve lockt.

Reise anfragen