Weinregion Hunter Valley

Domäne der Weißweine & ältestes Weinbaugebiet Australiens mit historischen Gütern

Rund zwei Stunden fährt man von Sydney Richtung Süden nach New South Wales, bis sich die ersten Weinberge des Hunter Valley blicken lassen. Dort haben sich rund 100 Winzer angesiedelt, die im Upper Valley vor allem Semillon aber auch Chardonnay, Riesling und Sauvignon Blanc anbauen. Dem Lower Valley hingegen gehört die Poleposition unter den Rotweinen wie Merlot und Pinot Noir.

Großräumigkeit zeichnet das Hunter Valley aus1820 kamen die ersten Siedler im Hunter Valley an und erkannten schnell die günstigen Bedingungen für den Weinbau. Das Hunter Valley ist somit Australiens ältestes Weinbaugebiet und entsprechend viele historische Weingüter gibt es, die im Rahmen von Weinproben oder bei Expertenkursen verschiedene Sorten und besondere Jahrgänge ausschenken. Nach dem „Cellar Door“-Prinzip stehen die Tore zu den Weinkellern in der Regel auch für spontane Besucher jederzeit offen, alternativ bieten sich natürlich gebuchte Führungen durch die Weingüter an.

Neben dem Weinanbau ist das Hunter Valley auch bekannt für feine Küche und kein Feinschmecker kommt auf seiner Australien-Rundreise daran vorbei. Viele kleine Erzeuger produzieren Käse, Olivenöl und Wurst, die direkt ab Hof zu kaufen und natürlich zu verkosten sind.

Typische Weine im Hunter Valley

Semillon
Der berühmte Botrytis Semillon, den De Bortoliin der Riverinaherstellt, ist gefeiert und preisgekrönt, wie auch der aufregende und einzigartige Semillon aus dem Hunter Valley.

Shiraz
New South Wales ist berühmt für seinen Shiraz. Nicht verpassen sollte man die berühmten und etablierten Weingüter des Hunter Valley sowie den eleganten und würzigen Shiraz aus Murrumbateman, der Riverina, Shoalhavenund dem Murray River, wie auch den Shiraz aus gemäßigten Lagen von den Hilltops, aus Orange, Mudgee und Tumbarumba

Chardonnay
Die Weingüter in New South Wales produzieren feine bis würzige Chardonnays aus warmen und gemäßigten Lagen in den Regionen Cowra, Orange, Hilltops, Hunter Valley, Mudgee, Riverina, Murray River, Shoalhavenund Tumbarumba.

Historische Weingüter im Hunter Valley

The Audrey Wilkinson
1866 wurde das Weingut der Familie Wilkinson das erste Mal erwähnt. Nach dem Tod ihres Vaters erbte Audrey im zarten Alter von 15 Jahren das Gut und bewies bereits als Jugendliche ein untrügliches Gespür dafür, Spitzenweine zu keltern. Das hat sich bis heute nicht geändert und ihre Nachfahren beweisen ebenfalls ein Händchen für edle Tropfen, die in Handarbeit mit modernster Technik entstehen. Auf dem Weingut gibt es zwei Cottages, in denen Gäste mitten in den Weinbergen wohnen können.

Wyndham Estate
Dieses Weingut gilt als ältestes in Down Under, seit 1830 entstehen auf den 100 Hektar am Ufer des Hunter Rivers reiche, vollmundige Weine von Top Qualität. Wyndham Estate ist Teil des Dalwood Heritage Trails, der durch die Rebflächen zum 180 Jahre alten Gründerhaus führt, in dem eine kleine Ausstellung von den Anfängen des Weinguts zeugt. Auf Weinverkostungen können Besucher unter anderem auch die ganz raren, uralten Jahrgänge aus dem sehenswerten Keller probieren.