Golfreisen nach Frankreich

Savoir vivre auf dem Green

Die Ersten, die Golfreisen nach Frankreich so richtig für sich entdeckten waren – natürlich – die Briten. Was sicher nicht nur an der Nähe und den hervorragenden Greens liegt, die sich zwischen Atlantik und Mittelmeer ausbreiten. Golfreisen nach Frankreich bieten auch einen mehr als ansprechenden Rahmen, der fantastische Landschaften, Kunst- und Kulturschätze und natürlich kulinarische Spitzenklasse miteinander vereint. Legendäre Golfplätze wie jene in Le Touquet, St. Omer oder Arras gehören heute nicht mehr zu den Geheimtipps unter Briten, haben aber nichts von ihrer Attraktivität verloren.
Golfreisen nach Frankreich punkten allerdings auch in der enormen Vielfalt an Schwierigkeitsgraden, die vom schnellen Spiel auf einem 9-Loch-Platz bis hin zu tagesfüllenden, kniffeligen 18-Loch-Strecken für Einsteiger und Profis alle Möglichkeiten offen halten.

Ob Paris, die Loire, die Bretagne oder die Provence – unsere Frankreich-Spezialistin stellt Ihnen hier einige unserer Golfresorts in Frankreich vor, die alle Vorzüge des Landes und des Sports in sich vereinen.