Moorea Pearl Resort

Besonders begehrt sind die Villen dirakt am StrandGut 15 km nordwestlich von Tahiti ragt Moorea aus dem Meer, mit steilen Vulkangipfeln und überquellender Vegetation. In früheren Zeiten "Eimeo" genannt, profitiert diese Insel natürlich durch die Nähe Tahitis. Die ruhigen Wasser der zauberhaften Cooks Bay und Opunohu Bay stehen dabei in bizarrem Kontrast zu den majestätisch wirkenden Vulkangipfeln und laden zu einem mehrtägigen Besuch der Insel ein. In der Nähe der Cooks Bay, im Norden der Insel, liegt das neue Moorea Pearl Beach Resort. Zur Anlage gehören sowohl 28 Overwater-Bungalows, als auch 9 Bungalows direkt am Strand oder in der Gartenanlage (28). Die 23 Standardzimmer im Haupthaus sind eine günstige Alternative zu den Bungalows.

Reise anfragen