Florenz für Genießer

Nirgendwo liegen Kunstgenuss und Lebenslust so nah beieinander wie bei einem Bummel durch Florenz. Die Hauptstadt der Toskana lockt mit architektonischen Meisterwerken und Kunstschätzen von Weltruf. Der meisterliche Dom Santa Maria del Fiore, die weltberühmte Ponte Vecchio oder die opulenten Paläste der Renaissance sind nur einige der unermesslichen Kulturschätzen.

Dachterrasse des PenthouseHier ist die Dichte so hoch, dass die UNESCO kurzerhand die komplette Altstadt zum Weltkulturerbe erklärt hat. Vom Mittelalter bis zur Renaissance war Florenz das kulturelle Zentrum Europas. Im 15. Jahrhundert arbeiteten hier die besten Künstler der Welt, darunter Größen wie Botticelli, Michelangelo und Leonardo da Vinci. Allein die Uffizien beherbergen wohl mehr Kunstschätze als so manches Museum auf dieser Welt. Doch da ist noch die andere Seite von Florenz. Bunte Blumen- und Gemüsemärkte, lebhafte Straßencafés, und
die vorzügliche toskanische Küche und mit dem Giardino di Boboli einen der schönsten Stadtparks Europas. Hier genießt man schattige Alleen, pittoreske Wasserspiele, grüne Natur und vor allem eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt.