Klar zum Entern

Wasserkifahren ist fast so schön wie Meerjungfrau seinSpätestens wenn aus Kindern Teens werden, ist Urlaub mit den Eltern für viele total uncool. Und dass bereits die Jüngsten ihren Unmut kundtun, wenn das Freizeitangebot sich nur auf bereits Bekanntes reduziert, ist fürMütter und Väter keine Neuigkeit. Einen zufriedenstellenden Mittelweg für alle zu finden kann also unter Umständen eine wochenendfüllende Beschäftigung werden.
Oder man entschließt sich gleich für das Trou aux Biches auf Mauritius.

Ein Urlaubsparadies für große und kleine GästeNixen im Meer & Piraten auf Schatzsuche
Wem imWinter der schneewolken-schwere Himmel auf den Kopf fällt, findet im Indischen Ozean eine komfortabel erreichbare Destination, die einen ganz klaren Vorteil gegenüber vergleichbaren Fernzielen hat: Nur drei Stunden Zeitverschiebung! Gerade Kinder akklimatisieren sich ganz schnell und genießen die Ferien vom ersten Tag an. Außerdem sind weder spezielle Impfungen nötig noch großer Planungsaufwand.
Mauritius zeigt sich von Anfang an als rundum unkompliziertes Reiseziel, das dennoch eine ordentliche Portion Exotik bereit hält.Wegen der vorgelagerten Riffe ist das glitzernde Meer genauso zahm wie es aussieht, kleine Nixen können beim Schnorcheln bunten Fischen „Hallo“ sagen und Urlaubs-Piraten kapern den Ozean beim Segelkurs oder beim Schatzsuchen unter Palmen.
Diese Kombination aus fremdländischer Exotik einerseits und entspanntem Urlaubsglück auf der anderen Seite schätzen allerdings nicht nur Eltern mit Kindern. Zurücklehnen, alles aus der Hand geben und ein großes Stück ungestörten Komfort genießen – da sagt niemand nein!
Spielen am eigenen Pool Selbstgekocht schmeckt auch GemüseJedem sein Insel-Königreich
Diese Privatsphäre ist es auch, die Familien im Trou aux Biches so sehr schätzen. Sie hat mit dem bisweilen praktizierten „Familien lieber weiter weg einquartieren“ nichts zu tun. Privatsphäre ist hier ein Luxus, den man allen Gästen auf demselben Spitzenniveau bietet. Deshalb gibt es im Trou aux Biches spezielle Familien-Suiten, die mehr als nur aneinandergekoppelte Zimmer sind. In den gemütlichenWohneinheiten haben die Eltern ebenso ihr eigenes Schlafzimmer mit Bad, wie die Kinder. Trotzdem kann in der Fremde nachts die Tür zu Mama und Papa doch ein bisschen offen bleiben…

Und wenn die besten Freude auch noch mitkommen wollen? Dann mieten Sie sich gleich eine ganze Villa mit drei Schlafzimmern. Samt Roomservice und eigenem Pool, in dem man herrlich rumplantschen kann ohne jemanden zu stören.

Und wer weiß – vielleicht ist die im Pool tobende Generation ja schon jene, die in ein paar Jahrzehnten wieder hierher kommt? Um dem eigenen Nachwuchs das zu ermöglichen, was sie als Kind erleben durften? Eine Vorahnung auf ein Wunderland zu bekommen, in dem man den ganzen Tag barfuß herum läuft, unter Gleichaltrigen die Nudeln auch mal mit den Fingern essen darf und wo man das erste Mal mit dem eigenen Schiff ganz alleine eine ganze Seeräuberflotte geentert hat…Na ja, fast aber!