Designhotels in Australien

Märchenwelt trifft Purismus

Designhotels in Australien sind in etwa so gegensätzlich und facettenreich, wie der ganze Kontinent. Es gibt die opulenten, schillernden, von Kristalllüstern und Brokatvorhängen gezierten, die am liebsten alles möglichst üppig präsentieren. Die mit spiegelnden Marmorböden und stuckverzierten Decken den Gast in eine Welt aus Pomp und Glamour entführen. Design, das ist in diesem Fall der Griff in die Schatzkiste des letzten Jahrhunderts, aus deren opulentem Inhalt die ausgefallensten Stilelemente in die Gegenwart geholt werden. Das Resultat sind Märchenschlösser der Moderne. Und dann gibt es noch die anderen. Das sind jene, bei denen der Gast das Gefühl hat, sein Whirlpool stünde mitten im Outback, sein Bett direkt am Seeufer und die Lounge kippte jeden Augenblick über die Klippen.

Baden wie im FreienEin Spiel mit optischen Täuschungen und Illusionen, die uns auf vollkommenste Weise hinein katapultieren in ein wildes, unberührtes Australien. Die den Unterschied zwischen Drinnen und Draußen mühelos aufheben und ohne überflüssigen Zierrat eine Umgebung von Klarheit und Purismus schaffen. Die Natur ist das Orchester, der Designer der Dirigent, der Takt und Tonart angibt und daraus eine Sinfonie komponiert. Wer sich auf die Suche nach einem Designhotel in Australien macht, muss sich entscheiden zwischen der Märchenwelt aus Farben und Glanz und der schlichten Eleganz aus Formen und Purismus.