Designhotels

Bewohnbare Kunstwerke

Minimalistisch und weitläufig, schrill und schräg, ausgeflippt oder dezent – Designhotels sind bewohnbare Kunstwerke, in denen jeder Stuhl eine Skulptur sein kann. Sie sind Ausdruck von Lifestyle und Zeitgeist eines Landes, einer Stadt oder einfach nur eines Architekten, der einmal etwas völlig anderes ausprobiert hat. Eine alte Fabrikhalle als Designhotel? Oder ein Design Hotel, das sich völlig in seiner Umgebung aufzulösen scheint? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Design ist, wenn alles passtEs ist reine Auslegungssache, was man sich unter „Design“ vorstellen darf und es ist herrlich erfrischend zu sehen, wie jedes Land seine ganz eigenen Ideen umsetzt. Erlaubt ist, was gefällt, was Sinn macht und nicht selten auch noch der Umwelt zu Gute kommt. Es kann unglaublich lustig sein, wenn die Badewanne gleich neben dem Bett steht und man von beiden Plätzen auf ein glitzerndes Lichtermeer der Stadt blicken kann. Oder sich fragt, ob diese Couch jetzt zum Benutzen oder Bewundern da ist, oder das Baumhaus tatsächlich ein Hotel ist. Und es kann unglaublich inspirierende sein… Es macht schlichtweg Spaß, sich die eine oder andere Nacht in einem dieser Design Hotels zu gönnen. Schon alleine deshalb, weil man sich zu Hause architektonisch vielleicht nie so weit auf terra incognita vorwagen würde. Um auszuprobieren, sich zu wundern und die teils futuristische Andersartigkeit einfach zu genießen sind Designhotels der absolute Wohntrend.