Country Life in Südafrika

Nicht nur ein kulinarischer Genuss

Ein Hauch von Nostalgie durchweht das Haus. Eingebettet in Weinberge, umrahmt vom Grün des Golfplatzes und einer Bergkulisse, strahlt das alte Kapholland-Weingut weiß in der gleißenden Sonne. Ein paar Grillen zirpen träge im hohen Gras und die Szenerie ist so romantisch verschlafen, dass man hier in Südafrika gerne zum „Landei“ wird – zumindest für die Dauer einer Reise, die Landleben und Luxus stilvoll vereinen soll.

Kapholländisches LandgutAuf den alten Gutshöfen, deren Weine zu den besten der Welt gehören und die selbst so unaufdringlich bescheiden inmitten der zauberhaften Landschaft liegen, lassen sich unbeschwerte Tage verbringen: Deutlich vom kolonialen Erbe geprägt, bezaubern die Häuser mit einem nostalgischen Stilmix aus dunklen, glänzenden Holzmöbeln und verspielten Mustern. Ein Originalstil eben, der die ganze Kapstimmung einfängt und ihre Essenz auf dem Silbertablett darbietet. Wer auf der Veranda sitzt, einen irisierenden Tropfen aus dem eigenen Weinkeller vor sich auf dem Tisch und die würzige Luft in der Nase, kann sich ohne weiteres vorstellen, wie sich hier in alten Zeiten Hausmädchen mit gestärkten Schürzen und Spitzenhauben um das Wohlergehen der hohen Herrschaften gekümmert haben. Dieser Stimmung nachzuspüren, im Herbst durch das bunte Laub der Weinstöcke zu wandern, ab und zu eine reife Traube stibitzen und ihr fruchtig-herbes Aroma schmecken, das eine Vorahnung auf die delikaten Weine zulässt – das ist südafrikanisches County Life wie es schon seit Jahrhunderten immer war.