Lapa de Rios Ecolodge

Luxus-Ecolodge am Strand in Costa Rica mit fantastischem Blick

Wenn es einen Ort gibt, der dem Paradies am nächsten liegt, dann ist die Lapa de Rios Ecolodge auf der Halbinsel Osa genau dieser Ort: Umzingelt von Baumriesen mitten in Costa Ricas Regenwald und doch direkt an den weißen Sandstränden des Pazifiks.

Wer am Pool liegt, wird manchmal von neugierigen Affen beäugt, knallbunte Aras fliegen wie Blüten durch die lichten Baumkronen und Tukane begrüßen so manchen Gast. Spätestens nach dem Einchecken ist klar: Hier bestimmt die Natur den Rhythmus des Lebens.



Diese Luxuslodge gehört zum erlesenen Kreis der „National Geographic Lodges“, in den es wirklich nur jene schaffen, die ganz besondere Erlebnisse ermöglichen. Und dazu gehört mit Sicherheit, dass Sie schnellstmöglich Ihr Handy abschalten – und dabei nicht den kleinsten Hauch eines schlechten Gewissens haben!

Die 17 Bungalows sind komplett offen gebaut und sogar beim Duschen unter freien Himmel kann es passieren, dass ein Ara vorbeifliegt.
Wer sich auf der Terrasse niederlässt, versenkt den Blick in undurchdringlichem Urwald und dem hellleuchtenden Pazifik – und möchte so schnell nicht wieder weg.

Dass man die Zeit hier ohnehin am liebsten anhalten würde, zeigt auch der Weg über immerhin rund 150 Stufen zum Restaurant. So viele Pausen wird man auf keiner anderen Treppe der Welt einlegen, um den Weg so lange wie möglich hinauszuzögern – denn mit etwas Glück kreuzt eine Großfamilie Nasenbären Ihren Weg.

Reise anfragen