Copa de Arbol

Luxusresort im Regenwald Costa Ricas direkt am Meer

Copa de Arbol – „Regenwald-Resort“. Das hört sich nach schattiger Üppigkeit an, nach tausend Tierstimmen im dichten Grün, nach Exotik und ganz-weit-weg.
Dieser Ort zwischen Drake Bay und dem Corcovado National Park lässt sich nur per Schiff erreichen, was an sich schon für seine Exklusivität spricht. Dass es aber mehr Servicemitarbeiter als Gäste gibt, ist an solch einem abgeschiedenen Ort wirklich außergewöhnlich.



Maximal 30 ruhesuchende Naturgenießer wohnen in Cottage-Villen für 2 bis 4 Personen mit so verheißungsvollen Namen wie "Mango", "Coco" und "Cacao", vollkommen umzingelt von üppiger Tropennatur und nur wenige Schritte vom Strand Rio Claro entfernt. Die wenigen Bäume, die dem Resort weichen mussten, haben nur ein zweites Leben in den teils als Baumhaus im Falle des "Amapola" für 4 Personen gefunden, denn Nachhaltigkeit ist eine wesentliche Säule des Konzepts im Copa de Arbol.

Letztlich sind es aber doch die Aktivitäten, die Gäste aus aller Welt hierher locken: Ausflüge in den Corcovado National Park oder das Cañao Island Biological Reserve, Mangroven-touren und Urwald-Wanderungen, Ausritte und Baumwipfel-Wege, Nachtwanderungen im Regenwald oder Sportfischen… Das Angebot reicht für Wochen, wenn man alles ausprobieren möchte.

Reise anfragen