Casablanca

Kaum eine Stadt ist wohl so eng mit einem Film verbunden wie Casablanca mit dem legendären Klassiker von Humphrey Bogart und Ingrid Bergman. Obwohl die Dreharbeiten überhaupt nicht in Casablanca stattfanden, fühlt man sich dennoch unweigerlich versucht, nach Rick's "Café Américain" Ausschau zu halten. Stattdessen findet man in Casablanca das wichtigste Handels- und Industriezentrum des Landes, das auf keiner Marokko-Rundreise fehlen sollte. Hier liegt der größte Hafen Nordafrikas, und mit ca. 1,2 Mio. Einwohnern ist Casablanca die größte Stadt Marokkos. Doch die Stadt bietet mit ihren breiten Boulevards, den zahlreichen Cafés und den von der Bourgeoisie inspirierten Stadthäusern aus den 30er und 40er Jahren auch lebendige Zeugen ihrer französischen Vergangenheit. Das religiöse Herz der Stadt schlägt in der Moschee Hassan II. Nach der al-Haram Moschee in Mekka gehört sie zu den größten Moscheen der Welt. Den Tag beendet man schließlich mit einem ausgiebigen Bummel entlang der palmengesäumten Küstenstraße von Aih Diab. Restaurants, Bars und Discotheken aller Couleur und Stilrichtungen zeigen hier die kosmopolitische Seite von Casablanca.