Qorokwe Camp

Luxus-Safaricamp im Südosten des Okavango Deltas

Akazienbäume und Mopanewälder erstrecken sich über die afrikanische Savanne, so weit das Auge reicht. Eine außergewöhnliche Vielzahl an Tieren durchstreift die 26.180 Hektar große, private Qorokwe-Konzession im Südosten des Okavango Deltas und permanente Flussauen durchziehen diese Region wie Lebensadern.

Dass dies ein besonderer Platz ist, spürt man. Und auch ein Büffel muss sich hier einst sehr wohl gefühlt haben, denn „Qorokwe“ bedeutet zu Deutsch „die Stelle, wo der Büffel aus dem Busch ins Wasser kam“. Ungewöhnlich nicht nur der Name dieses Wilderness-Camps, sondern auch das Konzept dahinter.

Die acht eleganten, extragroßen und höchst exklusiv ausgestatteten Tented Suiten und eine Einheit für Familien mit Plunge Pool werden von einer Familie aus Maun betrieben, die alles nachhaltig und unter strengsten Auflagen betreibt. Auf Aktivitäten, die Dank der wasserreichen Umgebung nicht nur zu Land stattfinden, lässt sich diese Privatkonzession nahe des Moremi Game Reserve auf besonders variantenreiche Art und Weise erkunden.

Reise anfragen