Bermuda

Eine wie keine

Bermuda Shorts, das Bermuda-Dreieck… Das kommt den meisten Menschen irgendwie bekannt vor. Doch abgesehen davon, dass erstere ein mal mehr und mal weniger passendes Kleidungsstück sind und letzteres unter Seefahrern als schiffeverschlingende Zone berüchtigt ist, verbindet man mit dem Namen Bermuda zunächst vielleicht nicht unbedingt ein Reiseziel.

Bermuda - perfekt zum BlaumachenDoch weil wir bei art of travel natürlich auch das Extravagante abseits des Mainstreams bieten, gehört die Insel Bermuda natürlich mit zum Repertoire. Rund zwei Stunden dauert der Flug von den nächstgelegenen US-amerikanischen Flughäfen auf das 54 km² kleine Eiland, zu dem 181 kleine Nebeniselchen gehören. So kommt Bermuda auf stolze 120 Kilometer Küstenlänge und das macht die Insel natürlich bei Wassersportlern und Strandurlaubern unglaublich beliebt. Noch dazu, wo viele Strände aus rosé-farbigem Muschelkalk bestehen. Weiteres Plus von Bermuda: Dank seiner exponierten Lage mitten im Atlantik erfreut man sich dort das ganze Jahr über an nie zu kalten oder zu heißen Temperaturen. Perfekt als Verlängerung für eine USA-Reise!

Luxushotels Bermuda (2)