One&Only Ocean Club, Bahamas

Luxusresort mit Golfplatz auf einer Insel vor der Küste Nassaus

Bahamas. Das klingt nach Blau und Wärme, nach fruchtigen Cocktails und Palmenschatten, nach lange Schlafen und In-Den-Tag-Hineinleben.
Um all diesen höchst verlockenden Vorstellungen nachzugehen ist der One&Only Ocean Club auf der bezeichnenderweise „Paradise Island“ genannten Insel vor der Küste Nassaus geradezu perfekt: wie Puderzucker der Sandstrand, lau wie eine Badewanne das glasklare Meer und ein 15 Hektar großes, von Versailles inspiriertes Gartenparadies bilden den Rahmen für karibisch-leichte Tage.

Der Designer Adam D. Tihany gestaltete das Interieur der allesamt am Strand liegenden Zimmer und Suiten, die die Eleganz einer privaten Kolonialresidenz mit modernem Luxus verbinden.
Wer sich ein Plus an Platz und Privatsphäre wünscht, findet zudem zwei separat stehende Cottages mit großem Wohn- und Essbereich und Privatpool sowie Villa Residences mit drei oder vier Schlafzimmern inmitten einer bunten Blütenpracht.

Höchst überraschend so weit weg vom Alltag: die außergewöhnliche Küche des Sternekochs Jean-Georges Vongerichten im Dune Restaurant, einer von drei Möglichkeiten, auch den Gaumen in Urlaub zu schicken. Mit Seafood, Spezialitäten der Tropen, französisch-mediterranen Gerichten und natürlich den ausgefallenen Gewürz-Kreationen des großen Meisters der Sterneküche.

Last but not least finden auch Golfspieler auf Paradies Island ein kleines Paradies: Der 18-Loch-Golfplatz (Par 72) erstreckt sich über 6,5 km auf Paradise Island und Seitenwinde sorgen selbst bei erfahrenen Spielern für eine willkommene Herausforderung.

Reise anfragen