Rawnsley Park Station

Luxus-Lodge in den Flinders Ranges mit nachhaltigem Konzept

Hinter der Lodge erhebt sich die Kette der Flinders RangesSchon die viereinhalb Stunden Anfahrt von Adelaide durch das Clare Valley macht süchtig nach mehr.
Wenn dann die Ausläufer der Flinders Range auftauchen, ist man mitten im Outback. Der Wilpena Pound gehört dazu, ein gigantisches natürliches Amphitheater, grandiose Schluchten, eine vielfältige Tierwelt und Kunststätten der Aborigines.

Genau hier draußen in der Wildnis trifft man in der Rawnsley Park Station unvermittelt auf wirklich exklusiven Abenteuer-Luxus, wie er im Buche steht. In den nur 4 Eco-Villen ihrer Schaffarm Rawnsley Park Station haben Tony und Julienne Smith für ihre Gäste nur das Beste ausgesucht.

Obwohl die Gebäude nach ökologischen und nahhaltigen Gesichtspunkten gebaut wurden, ist vom alternativ angehauchten Bio-Image nichts zu spüren. Sie sind einfach wunderschön natürliche, offene und helle Rückzugsorte für Anspruchsvolle, die gerne viel Freiraum und Privatsphäre haben.

Eco-Villen der Rawnsley Park Station

So wohnen Sie Auf der Station gibt es verschiedenste Unterkunftsoptionen, angefangen von einem Campingplatz, über Backpacker-Schlafsäle bis hin zu wunderschönen Privat-Villen.

Wie bieten Ihnen ausschließlich die Luxus-Villen an: Die Villen liegen etwas erhöht und bieten dank ihrer Veranda, die rund um das Haus führt, beeindruckende Blicke auf die umliegende Landschaft. Sie verfügen über ein Bad, eine komplett ausgestattete Küche. Erbaut sind die Villen nach dem neuesten Stand ökologischer Architektur. Sie passen sich perfekt in die Landschaft ein und alle verwendeten Materialien sind Natur belassen.
Besonders interessant ist die Decke im Schlafzimmer, welche sich über dem Bett zu einem großen Panorama-Fenster öffnet. Freie Aussicht vom Bett aus direkt auf den nächtlichen Sternenhimmel!
Der Kühlschrank ist mit allem gefüllt, was Sie für ein Frühstück brauchen. Abends können Sie in dem gemütlichen Restaurant speisen.

Reise anfragen