Eisreich der Inuit & Wikinger

18-tägige Intensiv-Exkursion in der Arktis vom 13.09. – 01.10.2018

Der 66. Breitengrad Nord ist die magische Linie, die Sie auf dieser Expeditionskreuzfahrt an Bord der HANSEATIC in den Bannkreis der Arktis ziehen wird.

Außerdem ist der frühe Herbst die einzige Jahreszeit, in der sich für einen kurzen Zeitraum der Eispanzer an den Küsten Ostgrönlands öffnet!

Einige Höhepunkte dieser Expeditionskreuzfahrt:

• die Ostküste Grönlands – ein Privileg des Frühherbstes
• Diskobucht
• Kreuzen im Prins Christian Sund (eisabhängig)
• die bizarre Eiswelt des Skjoldungensund
• im Zodiac zum Greifen nah an naturgewaltige Gletscher
• gut verteilte Seetage für die nötige Entspannung und
   „einfach nur den Blick genießen“

13.09. – 15.09.2018: Kangerlussuaq & Westküste Grönlands

Donnerstag, 13.09.2018: Anreise nach Kangerlussuaq/Grönland Individuelle oder bequem über art of travel gebuchte Anreise nach Kangerlussuaq. Ein Transfer bringt Sie vom Flughafen zur Einschiffung auf die HANSEATIC, die um 21:00 Uhr ablegt

Freitag, 14.09. – Samstag, 15.09.2018: Westküste Grönlands Auf der Disko Insel betreten Sie durch ein Tor aus Walknochen in Qeqertarsuaq eine Welt, die traditionell von Jagd- und Fangkultur geprägt wurde.

Die Diskobucht an der Westküste Grönlands ist ein spektakulärer Auftakt für das Erlebnis Arktis: In Zodiacs kreuzen Sie zwischen den schimmernden Eisformationen hindurch, die vom Eisfjord in die Bucht treiben. Diese Szenerie begleitet Sie bis in die historische Altstadt von Sisimiut, das in den 70er Jahren eine der wichtigsten Walfängerorte war.
Das erwartet Sie unter anderem: • eine bizarre Basaltküste, wo vor mehreren Tausend Jahren die einwandernden Völker reiche Fischgründe entdeckten
• im Zodiac zu Orten, die Sie anders kaum erreichen können – z. B. ans gegenüberliegende Ufer des Eqip Sermia-Gletschers
• kalbende Gletscher im weltberühmten Eisfjord
• Wanderung mit Ihren Experten durch das Glitzern und Funkeln der Eismassen – ein UNESCO-Weltnaturerbe

16.09. – 18.09.2018: Auf See & Arsuk-Fjord

Sonntag, 16.09.2018: Seetag Ein erster voller Tag auf See, an dem Sie alle Services und den einen oder anderen Fachvortrag an Bord auskosten können.

Montag, 17.09. – Dienstag, 18.09.2018: Arsuk-Fjord Einst brachte die Bergbauhistorie der Siedlung Ivigtut einen gewissen Wohlstand, doch seit 1987 alles Kryolith abgebaut war, liegt sie einsam, verlassen und gespenstisch am Arsuk-Fjord.

Die Mystik dieses Ortes weicht später am Tag der Dramatik der Natur: Je nach Eislage wird Ihr Kapitän heute Kurs auf den Prins Christian Sund nehmen. Ein landschaftlicher Höhepunkt vorbei an Wasserfällen und mächtigen Gletschern, die bis in die türkisblau leuchtende See reichen.

19.09. – 24.09.2018: Ostküste Grönlands

Naturgewalt & Tierleben Der frühe Herbst ist die einzige Jahreszeit, in der sich für einen kurzen Zeitraum der Eispanzer an den Küsten Ostgrönlands öffnet und seltene Einblicke in die Schatzkammer der Schöpfung gewährt. Auf einem flexiblen Kurs manövriert der Kapitän die HANSEATIC durch eine unglaubliche Eiswelt in den Skjoldungensund, immer wieder werden die Zodiacs zu Wasser gelassen und Sie haben so gute Chancen, Wale und Moschusochsen zu beobachten.
Die Siedlungen Ammassalik und Ittoqqortoormiit sind einige der wenigen menschlichen Außenposten inmitten der zerklüfteten Fjordlandschaft, wo Sie der Kultur und Tradition der Inuit begegnen, eine Wanderung in Begleitung eines Experten führt Sie zu schillernden Seen und Wasserfällen.

Im Scoresbysund gleitet die HANSEATIC ohne Eile durch das größte Fjordsystem der Welt und Sie erkunden dieses Labyrinth der Superlative in aller Ausführlichkeit. Am Sydkap sichten Sie mit Glück riesige Eisberge und vielleicht sogar das Nordlicht, auf Spaziergängen durch die herbstliche Tundra begegnen Sie möglicherweise Polar¬Füchse und Moschusochsen.

Richtig abenteuerlich wird es im weiter nördlich gelegenen Nordostgrönland-Nationalpark. Je nach behördlicher Genehmigung und Eislage sehen Sie die 3.000 Meter hohen Felsen des Alpefjords bereits von Deck aus – eine Zodiacfahrt (wenn möglich) lässt sie noch gigantischer erscheinen
Weitere Highlights: Die Gletscher Gully und Sefström und der König Oskar Fjord– vielleicht sogar mit der Sichtung von Eisbären.

25.09. – 26.09.2018: Seetage & Seyðisfjörður/Island

Dienstag, 25.09.2018: Seetag In der Panoramalounge sitzen und die Eiswelt vorbeiziehen sehen, an Deck die klirrend klare Luft atmen und die stille hören…. Wer denkt, ein Seetag wäre langweilig, war noch nie in Arktischen Gewässern unterwegs.

Mittwoch, 26.09.2018: Seyðisfjörður/Island Um die Mittagszeit durchfährt die HANSEATIC den wildromantischen, 17 km langen Fjord an der Nordostküste Islands, dessen Ende das Dorf Seyðisfjörður inmitten schneebedeckter Gipfel markiert. Die typisch skandinavischen bunten Häuser und die kleine blaue Kirche erheben sich in einem zauberhaften Rahmen zwischen Flüssen und Wasserfällen.
Ganz in der Nähe liegt auch Skálanes, ein über 1.000 ha großes Naturreservat, in dem etwa fünfzig Vogelarten leben.

Donnerstag, 27.09.2018: Seetag Auf dem Weg nach Großbritannien sind Sie ganz entspannt einfach nur Zuschauer im ganz großen Kino des Nordmeers.

28.09. – 01.10.2018: Orkneyinseln, Seetag & Hamburg

Freitag, 28.09.2018: Kirkwall, Orkneyinseln/Großbritannien Die britischen Orkneyinseln mit ihren rauen Steilküsten standen schon oft Pate für romantische Romane und mystische Sagen. Von Kirkwall aus erkunden Sie auf einer Exkursion die historischen Schätze von Orkney* wie die Steinzeitsiedlung Skara Brae und den Ring of Brodgar aus der Zeit von ca. 2.700 v. Chr. Oder Sie folgen auf einer Wanderung* der wunderwilden Steilküste.

Samstag, 29.09. – Sonntag, 30.09.2018: Seetage Zwei Saatage trennen die HANSEATIC noch von ihrem finalen Ziel und Ihnen bleibt wertvolle Zeit, um die vielen Eindrücke revuepassieren zu lassen und sich abschließend noch etwas verwöhnen zu lassen.

Montag, 01.10.2018: Hamburg/Deutschland Vormittags gegen 8:00 Uhr läuft die HANSEATIC im Hafen der Hansestadt ein. Nach dem Frühstück schiffen Sie sich aus und ein Transfer bringt Sie zum Flughafen.

Leistungen & Preise

Inklusive • Kreuzfahrt in der gebuchten Kategorie
• An- und Abreisearrangement laut Ausschreibung
• Vollpension an Bord (Frühstück, Vormittagsbouillon, Mittag-
   und Abendessen, Nachmittagskaffee, Mitternachtsnack)
• Frisches Obst und Champagner zur Begrüßung in der Kabine
• mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar
   in der Kabine
• Flachbildschirm, DVD-Player und WLAN-Service
   in der Kabine
• Deutsche Schiffs-, Kreuzfahrt- und Expeditionsleitung sowie
   deutschsprachige Servicecrew an Bord

Preis pro Person bei Doppelbelegung bei Buchung bis 30.11.2017

Garantie-Außenkabine, Kat. 1
13.09.2018 - 01.10.2018 10.688,- €
Außenkabine, Kat 2
13.09.2018 - 01.10.2018 11.581,- €
Außenkabine, Kat. 3
13.09.2018 - 01.10.2018 13.367,- €
Außenkabine, Kat. 4
13.09.2018 - 01.10.2018 13.965,- €
Garantie-Außenkabine, Kat. 4
13.09.2018 - 01.10.2018 13.965,- €
Außenkabine, Kat. 5
03.09.2018 - 01.10.2018 14.554,- €
Außenkabine, Kat. 6
13.09.2018 - 01.10.2018 16.340,- €
Suite, Kat. 7
13.09.2018 - 01.10.2018 23.636,- €

Bitte beachten*

Landausflüge & Änderungen * Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung.
Änderungen je nach Wetterverhältnisen vor Ort vorbehalten.

Reise anfragen