Winterreisen nach Alaska

Watteweiche Stille und schneeweiße Einsamkeit

Winterreisen nach Alaska sind die Krönung für alle, die Eis, Schnee, Stille und ein gewisses Maß an Abenteuer suchen, Denn in „Bear Country“ ist der Winter noch genau das, was man sich darunter vorstellt. Meterdicke Schneemassen begraben dichte Wälder unter sich und das Knirschen der Schneeschuhe ist bisweilen das einzige Geräusch in der Einsamkeit. Wer eine Winterreise nach Alaska unternimmt wird das ohnehin schon wilde, ungezähmte Land von seiner vielleicht unglaublichsten Seite kennenlernen.

Kunstwerk aus Eis und SchneeUnsere Winterreisen nach Alaska sind etwas für Naturliebhaber, Abenteurer, Ruhesuchende und Individualisten, die wirklich „weit weg“ wollen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Lodge im Nirgendwo, eingeschneit im Wald und mit Blick auf Berge, die wie mit Zuckerguss verziert in den stahlblauen Himmel ragen? In der Nachbarschaft höchstens ein paar Bären, die sich im eisigen Fluss auf die Jagd nach Fischen machen.

Wir machen jede Winterreise nach Alaska zum Unikat

Alle Hotels und Reisen werden von uns regelmäßig getestet. Somit finden Sie hier eine Auswahl an ebenso exklusiven wie einzigartigen Winterreisen nach Alaska, die wir auch gerne nach Ihren Wünschen abändern können. Möglichkeiten, eine Winterreise nach Alaska zu gestalten, gibt es viele. Mit dem Schneemobil durchs Gelände preschen oder lieber ganz bedächtig mit den Schneeschuhen einen Gipfel erklimmen? Per Hundeschlitten durch verschneite Wälder fahren und auf einer Lichtung ein wärmendes Picknick verspeisen? Oder doch lieber ganz klassisch durch den Powder eine Abfahrt nach der anderen hinlegen? Wenn schon Winter, dann richtig! Alaska ist wie geschaffen dafür.